Direkt zum Inhalt

Tourismusjahr 2005: Steigerung bei Ankünften und Nächtigungen

10.02.2006

Das Jahr 2005 war für das Bundesland
Niederösterreich auch aus touristischer Sicht ein gutes Jahr.
Insgesamt wurden 2005 2,12 Millionen Ankünfte und 5,85 Millionen
Nächtigungen registriert. Das bedeutet insgesamt eine Steigerung der
Ankünfte um 77.500 bzw. um 3,8 Prozent sowie eine Steigerung der
Nächtigungszahlen um 23.300 bzw. um 0,4 Prozent. Auch die diesjährige
Wintersaison ist in Niederösterreichs Skigebieten bisher sehr positiv
verlaufen; im Wintertourismus konnte bislang ein Nächtigungsplus von
4,4 Prozent sowie ein Plus von 11,1 Prozent bei den Ankünften erzielt
werden.

Ein besonders gutes Ergebnis brachte der Dezember des Vorjahres.
Es wurden um 25.900 Nächtigungen mehr gezählt als im Dezember 2004.
"Die NÖ Tourismusbilanz 2005 konnte mit einem überdurchschnittlich
guten Dezember-Ergebnis abgeschlossen werden", betonte dazu
Landeshauptmannstellvertreter Ernest Gabmann. Als Gründe dafür wurden
unter anderem die in den Vorjahren getätigten Investitionen in die
Winterinfrastruktur oder auch die Zusammenschlüsse mit elf Skiorten
in der oberen Steiermark zur Skiregion Ostalpen ausgemacht.

Auch für das heurige Tourismusjahr werden Zuwächse erwartet. Ein
wesentlicher Aspekt des neuen "Kursbuches Tourismus 2010" ist die
Einführung gezielter Produktentwicklung oder das Marketinginstrument
"NÖ Card".

Der Wintertourismus setzt auch künftig vermehrt auf Gäste aus den
neuen EU-Mitgliedstaaten. Gabmann: "Um diese Gäste bemühen wir uns
ganz besonders."

Nähere Informationen: Büro LHStv. Gabmann, Mag. Lukas Reutterer,
Telefon 02742/9005-12026, e-mail lukas.reutterer@noel.gv.at.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Martin Ho, Stefan Ratzenberger, Armin Oswald, Stefan Weiss.
Gastronomie
17.06.2021

Wir haben nachgefragt bei Martin Ho, Stefan Ratzenberger, Armin Oswald, Stefan Weiss.

Es kehrt wieder sowas wie Normalität zurück, Unternehmer in der Tourismuswirtschaft dürfen wieder Unternehmer sein - weitgehend ohne Einschränkungen.
Gastronomie
17.06.2021

Keine Sperrstunden, keine Obergrenzen bei Veranstaltungen, Registrierungspflicht fällt weg, Startschuss für Nachtgastro: Diese Regeln sind ab Juli gültig.

Erste virtuelle Genussmesse: GF Christof Kastner Alfred Hackl.
Gastronomie
17.06.2021

Branchenneuheiten und Trends präsentierte der Waldviertler Gastro-Großhändler heuer erstmals virtuell. 

Tourismus
15.06.2021

Verlängerte Wirtschaftshilfen sollen Betrieben mit massiven Umsatzeinbrüchen Luft zum Atmen geben. 

Österreich wird eher nicht Europameister. Italien im Fußball eher auch nicht. Beim Essen aber schon: Pizza ist die Speise der Fans!
Gastronomie
10.06.2021

Kurz vor Start der Fußball-EM wurden 10.000 Menschen befragt. Was bestellen sie zu essen und wer wird Weltmeister. Hier ein Überblick zu den Ergebnissen.

Werbung