Direkt zum Inhalt
Beim BÖTM Topseminar 2013 treffen sich Österreichs Tourismusmanager vom 9. bis 11. Oktober in St. Pölten, um gemeinsam über die Zukunft der Branche zu diskutieren

Tourismusmanager entwickeln zeitgerechte Lösungen

03.09.2013

In St. Pölten werden die Weichen für den österreichischen Tourismus neu gestellt. Beim dreitägigen BÖTM Topseminar treffen sich Experten und Tourismusmanager, um notwendige Innovationen in gewinnbringende Taten zu verwandeln.

Da sich das Tempo der Veränderungen in den letzten Jahren massiv erhöht hat, hat der Bundesverband österreichischer Tourismusmanager dem diesjährigen Topseminar, das vom 9. bis zum 11. Oktober 2013 in St. Pölten stattfindet, den Titel „Radikale Innovationen“ gegeben. „Wer nicht bereit ist, den Kunden von morgen wirklich zu verstehen, der wird seinen heutigen Gast sehr schnell verlieren“, wie Josef Schirgi, der BÖTM-Obmann und Geschäftsführer des TVB Serfaus-Fiss-Ladis, zum Thema Innovation zu berichten weiß. Dass bei dem Seminar entscheidende Schritte für die Zukunft des Tourismus angedacht werden, beweist bereits die Besetzung des Podiums. Der renommierte Tourismusberater Dr. Helmut Zolles wird die Podiumsdiskussion zum Thema „Innovationen im Tourismus“ mit namhaften Größen, wie der ÖW-Chefin Dr. Petra Stolba, der Chefin des ÖBB-Personenverkehrs Birgit Wagner, Prof. Christoph Madl von der NÖ-Werbung, dem Hirnforscher Dr. Bernhard Hufnagl und dem BÖTM-Obmann Josef Schirgi leiten.

 

Interaktive Workshops

Aber auch das Topseminar des BÖTM geht 2013 neue Wege. Anstelle von vielen Fachreferaten wird dieses Jahr Augenmerk auf interaktive Workshops gelegt. Unter der Leitung von Martin Schobert, CEO von „tourismusdesign“, und Oliver Puhe, Trendforscher und Innovationsberater, werden alle Teilnehmer in Arbeitsgruppen an Lösungsvorschlägen arbeiten, um jene radikalen Innovationen zu entwickeln, die der heimischen Tourismuswirtschaft eine erfolgreiche Zukunft bescheren werden.

 

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Gastronomie
02.06.2016

smart KITCHEN bietet ein Schulungsangebot zur Lebensmittelabfallvermeidung in der Gastronomie und wurde mit dem Wiener Umweltpreis 2016 ausgezeichnet. Wie Lebensmittelabfälle beim Kochen vermieden ...

So funktioniert’s: Arbeitgeber ist der AGZ, dieser stellt Personal ein und  überlässt es wiederum an jene Unternehmen, die Teil des AGZ sind.
Hotellerie
15.10.2015

Beschäftigungsmodell für strukturschwache Regionen: Im Rahmen einer Fachtagung in St. Pölten wurde der AGZeins, Österreichs erster Arbeitgeberzusammenschluss, präsentiert.

Geld ist rund, es muss rollen, sagt man. Die Frage ist nur, wohin es rollt ...
Hotellerie
24.08.2015

Die Praktikerseminare der ÖHV bringen Licht ins Dunkel der Steuerreform. Für Kurzentschlossene gibt es aktuell einen Termin in Innsbruck, Anfang September kommt die Seminarreihe nach Wien.

Bei der Ehrung: (v. l. n. r.) Elfi Schenkel (Tagen in Österreich), die Preiseträger Ute
Hotellerie
11.12.2013

Wien/Baden bei Wien. Bei der diesjährigen Verleihung des "Goldenen Flipcharts" ging das Seminar- und Eventhotel Krainerhütte als strahlender Sieger hervor. Das Tagungshotel im Helenental belegte ...

Werbung