Direkt zum Inhalt

Touristische Infrastruktur gefordert

11.03.2005

ITB Berlin/Rienesl - Der Deutsche Tourismusverband (DTV) appllierte auf der ITB an alle Entscheider in den Ländern, Kreisen und Kommunen, die Rahmenbedinungen für eine erfolgreiche Tourismusentwicklung zu verbessern. Die wirtschaftliche Bedeutung des Tourismus in Deutschland würde vielfach nicht angemessen eingeordnet ist DTV-Präsident Tilo Braune überzeugt. Mit über zwei Millionen Beschäftigte gehöre der Tourismus zu den potentesten Arbeitgebern in Deutschland. Vor diesem Hintergrund machte Braune auf weitere Bedingungen aufmerksam, die für das Wachstum der Branche notwendig seien. So mahnte der Präsident eine Förderpolitik der Weitsicht ein, deren Strukturen nicht an Verwaltungsgrenzen halt machen dürfen und plädierte dafür, dass die Fördermittel im Tourismus an die Einhaltung von Qualitätsstandards und Kompetenznachweisen gekoppelt werden sollten. Damit die vorhandenen Wachstumschancen richtig genutzt werden, empfahl der DTV den Städten und Gemeinden, die Vermarktung ihrer Urlaubsgebiete zu optimieren. Kooperationen und Vernetzungen seien die erfolgsversprechenden Instrumente der Zukunft. Zusätzlich forderte der DTV die Tourismusanbieter auf, ihr Bewusstsein für Qualität- und Servicestandards zu schärfen und zu verstärken. Neben der Qualitätsoptimierung und der gebotenen Professionalität sei von den Anbietern auch Innovationsfreudigkeit gefragt. Ein weiteres Ziel sei der Abbau bürokratischer Hemmnisse und die Einführung bundeseinheitlicher Regelungen, beispielsweise bei der touristischen Beschilderung. Bislang würden Überregulierung, diffuse Zuständigkeiten, hoher Bewilligungaufwand und teilweise Willkür eine gästefreundliche Orientierung verhindern.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

In Salzburg und Oberösterreich haben sich wieder viele kleine Röstereien etabliert.
Cafe
25.11.2020

Die Kaffeeszene von Salzburg und Oberösterreich hat sich in den letzten Jahren stark entwickelt. In diesen beiden Bundesländern hat es noch nie so viele Kaffeeröster gegeben, die ihrem Handwerk ...

Gastronomie
23.11.2020

Ab sofort kann der Fixkostenzuschuss 2 über FinanzOnline beantragt werden. Hier alle Details. 

Die Corona-Hilfen für Gastronomie und Hotellerie werden verlängert.
Hotellerie
23.11.2020

Die Bundesregierung wird die Unterstützungsmaßnahmen für den Tourismusbereich verlängern. Es geht um die Mehrwertsteuersenkung auf Speisen, Getränke und Nächtigungen, ebenso wie auch die ...

Mobile Luftreiniger könnten zum Gamechanger für Innenräume werden.
Gastronomie
19.11.2020

Der Lockdown geht vorbei, Viren werden bleiben: Wie man Innneräume für Personal und Gäste sicher reinigt, ist nicht ausschließlich eine Frage des richtigen Lüftens. Es gibt da ein praktisches ...

Michael Duscher ist seit heuer neuer Geschäftsführer des Niederösterreich Tourismus.
Tourismus
19.11.2020

Niederösterreich Tourismus hat seine Strategie 2025 präsentiert. Die ÖGZ sprach mit Geschäftsführer Michael Duscher über den Wertewandel durch Corona, 
Aufholbedarf beim Freizeittourismus ...

Werbung