Direkt zum Inhalt

Touristische Weltpremiere: Die erste 5*****-Sterne Jugendherberge

11.07.2005

Das erste 7*******-Sterne Hotel der Welt mag in Dubai stehen, die erste 5*****-Sterne Jugendübernachtungsstätte der Welt aber steht seit heute an der Ostseeküste in Mecklenburg-Vorpommern. Glücklicher Empfänger der spektakulären Klassifizierung ist die Jugendherberge Warnemünde, Deutschland.

Mecklenburg-Vorpommern hat im Mai des vergangenen Jahres als
erstes Bundesland ein Qualitätssiegel sowie eine
Sterne-Klassifizierung speziell für Jugendreisen ins Leben gerufen.
Das gemeinsam vom Landestourismusverband Mecklenburg-Vorpommern und
der Arbeitsgemeinschaft "Junges Land für Junge Leute" ins Leben
gerufene Projekt "Qualitätsmanagement Jugendreisen"(QMJ) bietet den
271 Jugendübernachtungsstätten in Mecklenburg-Vorpommern die
Möglichkeit, sich nach Schulung und Prüfung um ein Qualitätssiegel
und anschließend um eine Klassifizierung mit bis zu 5***** Sternen
(bei hervorragendem Preis/Leistungs-Verhältnis) zu bewerben. Andere
Bundesländer wie Bayern, Brandenburg, Baden-Württemberg, Sachsen und
Nordrhein-Westfalen sowie europäische Nachbarländer interessieren
sich ebenfalls für eine Übernahme des QMJ. Der Landestourismusverband
als Initiator des Projekts bietet dazu seine Kooperation an.

Kriterien für die Klassifizierung sind unter anderem das Angebot
an pädagogisch betreuten Freizeitaktivitäten, die Qualität, Anzahl
und Größe der Zimmer, die Verpflegung mit einer jugendgerechten
Küche, die Qualität und Anzahl der Sanitäreinrichtungen, flexible
Schließzeiten, und vieles mehr. In dem ersten Jahr seit Bestehen des
QMJ haben sich bereits 83 Einrichtungen für die Klassifizierung
qualifiziert. 24 Einrichtungen haben das QMJ bereits erfolgreich
abgeschlossen, davon 6 Einrichtungen mit Basiszertifikat, 6
Einrichtungen mit 1* Stern, 7 Einrichtungen mit 3*** Sternen, 4
Einrichtungen mit 4**** Sternen sowie seit heute 1 Einrichtung mit
5***** Sternen.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

In den Burger von morgen kommt immer öfter Fleischersatz.
Gastronomie
06.05.2021

Was Essen wir in der Zukunft und wieso? Diese Fragen haben wir Foodtrendforscherin Hanni Rützler gestellt und fünf Antworten ­bekommen.

Peter und Nicole Hruska erkunden mit ­ihrem Heurigen neue Wege und ­Zielgruppen.
Gastronomie
06.05.2021

Weil Service-Chefin Nicole Hruska überzeugte Veganerin ist, erweiterte sie gemeinsam mit Ehemann Peter die Speisekarte im St. Pöltner „Stanihof“ um fleischfreie Alternativen. Der Erfolg ist der ...

Gastronomie
06.05.2021

In Österreich gehen jährlich rund eine Million Tonnen genießbarer Lebensmittel entlang der Lebensmittel-Lieferkette verloren. Ein Problem, das auch die Gastronomie betrifft. Doch es gibt kreative ...

Harald A. Friedl, Jurist und Philosoph und forscht und lehrt mit Schwerpunkt Nachhaltigkeit am Studiengang Gesundheitsmanagement im Tourismus an der FH Joanneum in Bad Gleichenberg.
Tourismus
06.05.2021

Wird der Tourismus nach der Pandemie nachhaltiger? Tourismusethiker Harald A. Friedl meint: eher nein! ­Einzige Chance: Wenn den Gästen Lust auf besseren Konsum gemacht wird.

So schaut's aus, die Waldbühne: Die Location rund um den Herrensee ist einzigartig und seit vielen Jahren ein Fixpunkt für Freunde des gepflegten Musikgenusses.
Tourismus
05.05.2021

Mit einem überarbeiteten Konzept soll das populäre Musikfestival im Sommer sicher über die Bühne gehen können. Wir präsentieren das Line-up.

Werbung