Direkt zum Inhalt

Tradition spielt mit Design

04.11.2010

Das Steigenberger Hotel Herrenhof, in dem einst das berühmte Literatencafé Herrenhof lag, avancierte zum „Place to be“ in Wien. Das Restaurant Herrenhof bietet rechtzeitig zur Martini-Gansl-Saison ein praktisches Service für Liebhaber knusprig gebratener Gänse.

Hinter einer denkmalgeschützten Fassade verfügt das Steigenberger Hotel Herrenhof über 186 komfortable und mit viel Liebe zum Detail ausgestattete Superior- und Deluxe-Zimmer sowie zehn elegante Suiten mit Blick über die Dächer und die schönsten Sehenswürdigkeiten von Wien. Die vom bekannten Architekten- und Einrichtungsstudio Christian L. Einwaller gestalteten Zimmer und öffentlichen Bereiche des Hotels stellen eine gelungene Verbindung zwischen Design, modernster Technik und Funktionalität dar.

Hoteleigener Ganslexpress
Im gesamten Haus spielt Tradition mit Design und Zeitgeist. Geschickt in Szene gesetzte Spiegel und Designerlampen sowie ausdrucksstarke Blumenarrangements verleihen dem Haus seinen unvergleichlichen Charakter. „Unser Ziel ist es, den Gast mit einer Wohlfühlatmosphäre zu verwöhnen und gleichzeitig durch Funktionalität und Design den Anforderungen des heutigen Zeitgeists Rechnung zu tragen“, erklärt Direktorin Elisabeth Perwanger; und „durch die individuelle Betreuung der Gäste liegt das Steigenberger Hotel Herrenhof auch bei den Gästebewertungen der führenden Buchungsportale an oberster Stelle in Wien“, ergänzt Perwanger.

Das Restaurant Herrenhof bietet rechtzeitig zur Martini-Gansl-Saison ein praktisches Service für Liebhaber knusprig gebratener Gänse. Von Anfang November bis in den Jänner 2011 heißt es „Gans to go“. Unter dem Motto „Sie haben die Gäste, wir haben die Gans“ bereitet Küchenchef Marcel Neumann im Restaurant Herrenhof eine knusprige Gans für vier Personen mit Erdäpfelknödeln, Apfelrotkraut, duftenden Maroni und Bratensaft servierfertig vor. Mit dem hoteleigenen Ganslexpress werden die servierfertigen Gänse und eine Flasche Rotwein zugestellt.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung
Werbung