Direkt zum Inhalt

Trittsichere Steiermark

17.10.2018

Die Tourismuszahlen stimmen in der Steiermark. Schneeschuhe und Familien sorgen für Wachstum.

Die Steiermark gilt bereits traditionell als beliebteste Destination für Inlandsreisende. Dass der Plafond in Sachen Nächtigungen aber noch nicht erreicht ist, zeigen die aktuellen Zahlen – ein Plus von 4,3 Prozent der österreichischen Gäste. Dass der Steiermark-Tourismus punktuell die östlichen Nachbarstaaten beackert, lässt sich auch aus den Zahlen ablesen (etwa +11,7 % der tschechischen Gäste). 

Diese Zahlen im Gepäck nahm    Geschäftsführer Erich Neuhold zur Präsentation der Winterschwerpunkte nach Wien mit. Wobei die Strategie für ein Land wie die Steiermark aufgrund der Vielfalt der touristischen Angebote ein recht weites Feld abdeckt. Neuhold will den Gäste „Multioptionalität“ bieten. Soll heißen: Die Steiermark ist touristisch ein Tante-Emma-Laden, der fast alles anbietet. Ein Trend, nicht nur in der Steiermark, ist das Winterwandern. Wenn man etwa auf Winterdestinationen in Nordamerika blickt, gebe es bei den heimischen Angeboten hier noch Potenzial. Um noch mehr Menschen für das Schneeschuhwandern zu begeistern, findet daher im Murtal von 18. bis 27. Jänner 2019 das Schneeschuhfestival statt. Angesprochen werden Anfänger ebenso wie Fortgeschrittene. Das Ganze passt auch zum Familienschwerpunkt, der in der Steiermark heuer wieder mit dem Familienskifest (15. und 16. 12.) in 38 Gebieten seinen Höhepunkt hat. 

Prinzipiell geht es dem steierischen Tourismus gut. Das zeigt die derzeitige große Investitionsbereit-schaft. 50 Millionen werden bis 2020 von Beschneiung bis Betten investiert.  

Werbung

Weiterführende Themen

Richard Rauch und einige Almwirtinnen und -wirte.
Gastronomie
13.06.2019

Langsam setzt sie sich durch: Die "Alpine Küche" beziehungsweise anspruchsvollere Kulinarik nicht nur unten im Tal, sondern auch oben auf der Hütte. Zum Beispiel diesen Sommer in der Region ...

Tourismuslandesrätin Barbara Eibinger-Miedl und Erich Neuhold, GF Steiermark Tourismus, am Mur-Radweg in Graz.
Tourismus
11.04.2019

Auch heuer startet die Steiermark eine interaktive Kampagne. Drei Super-Radler sollen via Social Media zeigen, dass man in der Steiermark gut radeln kann.
 

Gastronomie
03.04.2019

Blühen in Wien die ersten Kirschbäume, gibt es pünktlich Schilcher und Kernöl vorm Rathaus.

Tourismus
11.02.2019

Die Prognose von Anfang Jänner scheint sich leider zu bestätigen: Die starken Schneefälle der vergangenen ...

Bedrohliche Idylle?
Tourismus
10.01.2019

Wie steht die Branche aktuell da? Auf dem Neujahrsempfang der Bundessparte Tourismus- und Freizeitwirtschaft wurden unterschiedliche Signale ausgesendet. Das Schneechaos bleibt nicht folgenlos. ...

Werbung