Direkt zum Inhalt

Tropen-Zone

09.10.2017

Hagn: Fruchtsatter Weinviertler zu scharfen Gänsevarianten

Mehr als 300 Jahre Erfahrung hat die Familie Hagn im Weinbau. Die Weine gehören zu den besten des Weinviertels. Zahlreiche Auszeichnungen holt das Weingut Hagn jedes Jahr nach Mailberg, für Weiß, für Rot und ebenso für das „Weindomizil“, Restaurant der Hagns mit Gästezimmern.
Fruchtbetonter Duft nach Limetten-Abrieb und „Heller Wiener Zuckerl“ (Ananas). Auch am Gaumen fruchtbetont und satt, viel tropischer Schmelz und zart-säurig unterlegte Mango bis ins Finish. „Zu asiatischen Gans-Gerichten“ empfiehlt ihn die Kost-Jury.

Weingut Hagn• Unique Chardonnay 2015 • NK • 14 % • € 24,00 • www.hagn-weingut.at

Werbung

Weiterführende Themen

Wein
18.03.2019

PFAFFL: Die Hommage als Held – ÖGZ-Gold für intensiven „GV“

Wein
18.03.2019

ROMAN GRITSCH: Mit viel Balance zum ÖGZ-Favoriten

Wein
18.03.2019

CHRISTEN: Duftig und charmant zeigt sich dieser „Evergreen“ von Wein

Wein
18.03.2019

MALTESER: Fruchtbetont legt man in Mailberg den Veltliner an

Wein
18.03.2019

HAGN: Wie Schokolade kleidet der „Hundsschupfen“ den Gaumen aus

Werbung