Direkt zum Inhalt

Über eine Million Nächtigungen im Oktober

22.11.2011

Wien. Mit 1.002.000 Nächtigungen im Oktober 2011 und einem Zuwachs von 3,3 Prozent zum Vorjahreszeitraum wurde erstmals in diesem Monat die Millionengrenze überschritten. Jänner bis Oktober kumuliert brachten dadurch mit 9.535.000 Nächtigungen ein Plus von 4,6 Prozent.

Acht der Wiener Top-10-Märkte trugen im Oktober 2011 zum Plus bei: Deutschland, Italien, Großbritannien im einstelligen, sowie Russland, Spanien, Frankreich, die Schweiz und Japan im zweistelligen Prozentbereich. Unter dem Wert des Vorjahres liegen Österreich und die USA. Nächtigungssteigerungen im hohen zweistelligen Bereich kamen aus Zentral- & Südamerika (+ 27 %), aus China (+ 51 %), den arabischen Ländern in Asien (+ 22 %) und der Türkei (+ 25 %). Sämtliche Hotelkategorien profitierten vom positiven Oktoberergebnis, wobei die durchschnittliche Bettenauslastung 58,6 % betrug (10/2010: 60,1 %), die durchschnittliche Zimmerauslastung rund 73 % (10/2010: rund 75 %) – bei einer von Oktober 2010 auf Oktober 2011 um rund 2.300 Betten (+ 4,8 %) erhöhten Beherbergungskapazität.

In den Monaten Jänner bis Oktober 2011 wird mit 9.535.000 Nächtigungen ein Plus von 4,6 Prozent zum Jahr 2010 verzeichnet. Die Bettenauslastung lag in dieser Zeitspanne bei 56,9 Prozent (1-10/2010: 57,0 %), die Zimmerauslastung (wie auch 2010) bei rund 71,0 Prozent. Im aktuell erfassbaren Zeitraum Jänner bis September schlägt der Netto-Nächtigungsumsatz der Wiener Hotellerie mit 359,2 Millionen Euro zu Buche, was einem Zuwachs von 8,9 Prozent gleichkommt.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Hotellerie
20.10.2020

Das 25hours Hotel MuseumsQuartier versucht es mit Angeboten für Urlaub in der eigenen Stadt

Für die Teilnahme am Silent Tasting der Österreichischen Sektgala 2020 ist die Reservierung eines Zeitfensters erforderlich.
Gastronomie
12.10.2020

Erstmals gibt es die Gelegenheit, alle drei Kategorien der österreichischen Sektpyramide für sich strukturiert zu verkosten. Der Eintritt ist für Fachbesucher frei!

Norbert Kettner führt seit 2007 den WienTourism und ist somit der "Tourismusdirektor" der Hauptstadt.
Tourismus
08.10.2020

Die Stadthotellerie Wiens ist von der Corona-Krise härter getroffen als die in allen anderen Bundesländern. Ein Gespräch mit Tourismusdirektor Norbert Kettner über die Hoffnung, aus der Krise auch ...

Die Zielgruppe für eine gute Gemüseküche ist heute größer als je zuvor – das kommt der Hollerei heute zugute. Margit und André Stolzlechner vor der „Hollerei“.
Gastronomie
01.10.2020

Die Hollerei ist eine Wiener Institution. Ein Wirtshaus im 15. Wiener Gemeindebezirk, das ausschließlich fleischlose Speisen auf der Karte hat – und das seit nunmehr 21 Jahren. Das ist mutig.

Hotellerie
24.09.2020

Von Jänner bis August wurden 3,8 Millionen Nächtigungen gezählt, was einem Minus von 67% entspricht. Der Netto-Nächtigungsumsatz der Beherbergungsbetriebe steht derzeit für die Monate Jänner bis ...

Werbung