Direkt zum Inhalt

Ulli Amon-Jell Wirtshauskochbuch

09.11.2006

Ulli Amon-Jell regiert am idyllischen Hohen Markt in Krems (NÖ) über ein Wirtshaus, das alle Tugenden eines richtigen Wirtshauses in sich vereint und trotzdem anders ist. So wie Ulli eben anders ist. Und das beweist sie auch in ihrer Küche. Da hat das klassische Gulasch ebenso einen Platz wie die Jakobsmuscheln, die bei Ulli aber mit Blunzenkrusterln dahergekommen.

In ihrem Kochbuch zeigt Ulli Amon-Jell wie man Wirtshausküche auch zu Hause auf den Tisch zaubert. Sie kramt in den Kochbüchern ihrer Großmutter, gibt Klassikern eine eigene Note und überrascht mit ungewöhnlichen Kombinationen. Immer authentisch, immer echt Wirtshaus und immer echt Ulli eben. Als Mutter von drei Kindern achtet sie dabei stets darauf, daß alle leicht nachzukochen ist und nie zu aufwändig wird.

237 Seiten, Np Buchverlag, durchgehend 4-färbig, ISBN: 3853263968

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Ein Ausfallbonus soll die Tourismusbranche über Wasser halten.
Gastronomie
18.01.2021

Eine wirtschaftliche Katastrophe ist die Verlängerung des Lockdowns für Hotellerie und Gastronomie. Bis spätestens Mitte Februar braucht es darum Planungssicherheit. Der neu geschaffene ...

Zurück in die  kulinarische ­Zukunft: Die Alpine Küche bietet Touristikern und Gastronomen Geschäftschancen.
Gastronomie
15.01.2021

Die Alpine Küche ist auf dem Vormarsch. Traditionell und doch fortschrittlich. Als Gegenentwurf zur industriellen Landwirtschaft und als touristischer Hoffnungsträger. Lokale Produzenten arbeiten ...

Aus Urlaubern werden Forscher: Skispaß in Vorarlberg.
Hotellerie
14.01.2021

Ob getarnte Geschäftsreise oder "Forschungsaufenthalt" auf der Skipiste: Schwarze Schafe erweisen der Branche keinen guten Dienst.

Ohne "Reintesten" wird es auch in der Gastronomie keine Öffnung geben.
Gastronomie
14.01.2021

Gäste in Hotellerie und Gastronomie werden nach dem Lockdown einen negativen Covid-Test brauchen. Ob die Betriebe ab dem 25. Jänner aufsperren, muss bezweifelt werden. Für die Branche wäre eine ...

Gastronomie
14.01.2021

Von 18. bis 21. Jänner können Interessierte kostenlos an den virtuellen Infotagen teilnehmen und komfortabel Aus- und Weiterbildung planen.

Werbung