Direkt zum Inhalt

Um 5 Euro in die Schweiz und nach Italien

10.09.2005

"Urlaub war noch nie so günstig - kommen Sie mit und lernen Sie unsere Nachbarländer besser kennen", verspricht Congress- und Messedirektor Georg Lamp für neun Tage absolutes Erlebnis- und Urlaubsfeeling.

Die attraktive Programm: Kostenfreier Zubringerdienst, kostenloses Besichtigungs- und Unterhaltungsprogramm mit Gratis-Verkostung regionaler Spezialitäten. Der Schweiz-Trip führt zum Matterhorn und inkludiert für sportlich Aktive auch die Möglichkeit zum Gipfelsturm. Südliches Flair hingegen bietet der Aufenthalt in Italien bei dem man sich einen ausgiebigen Piazza-Bummel nicht entgehen lassen soll.

Vermutungen, dass die Congress- und Messe Gesellschaft ihr Tätigkeitsfeld jetzt auch auf die Reisebranche ausweitet, werden von Dir. Georg Lamp allerdings umgehend dementiert: "Wir haben die Attraktionen der Schweiz und Italiens einfach nach Innsbruck geholt, um unserem Publikum ein spannendes Messeerlebnis in einer neuen Umgebung bieten zu können."

Das kleine "Matterhorn" bildet das zentrale Element der Schweizer Gemeinschaftsschau und erfolgreiche Gipfelstürmer können aus sechs Meter Höhe einen informativen Rundblick über die Halle 3 OG und die reichhaltige Produktpalette der Schweizer Repräsentanten genießen.

Für die Innsbrucker Herbstmesse hat die Handelskammer "Schweiz-Österreich und Liechtenstein" in bekannter Schweizer Qualität ein vielfältige Ausstellungsprogramm "Made in Switzerland" zusammengestellt, das von Tiroler und Schweizer Unternehmen gemeinsam präsentiert wird. Besondere Schwerpunkte: der Outdoor-Bereich, innovative Produkte, Tourismus, Schweizer Käse, Schokolade, Pralinen,...

"Piazza Italia" in Halle 3 UG bringt südliches Flair nach Innsbruck und lädt zum Flanieren und Verweilen ein. Der gekonnte Mix an Geschäften ist das Geheimnis einer typisch italienischen Piazza und so werden neben Mode auch italienische Spezialitäten angeboten: Prosciutto, Salami, Kaffee und Eis, Biscotti aus Florenz, Oliven und vieles mehr.

Empfehlenswert sind weiters Besuche bei den Sonderschauen "Wohntrend", Modezeit - fashion & more, Zentrum Handwerk aus Südtirol, Agrar Alpin (ab 12. Oktober), bei "Lebensland durch Bauernhand", so das Motto der Tiroler Bauern und bei den zahlreichen Ausstellern aus nah und fern mit einem reichhaltigen Angebot an absoluten Neuheiten.

Und noch ein Bergabenteuer wartet auf die Messebesucher: Der ORF-Berg lockt mit viel Musik, Spiel und Spaß. "Für fünf Euro ein wirklich reichhaltiges Programm", verspricht Dir. Lamp einen erlebnisreichen Aufenthalt und "Kinder bis zehn Jahren genießen auch weiterhin freien Eintritt".

Das "Reiseangebot" der Innsbrucker Herbstmesse gilt vom 8. bis 16. Oktober 2005. Die Attraktionen sind täglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Tourismus
02.12.2020

Ohne die ausländischen Gäste ist eine Skisaison fast nicht vorstellbar. 

Branche
26.11.2020

Gäste schätzen zum Frühstück einen guten Filterkaffee. Kaffee-Experte Goran Huber vom Kaffee-Institut in Innsbruck erklärt im ÖGZ-Interview, worauf es bei der Qualität ankommt.

Hotellerie
26.11.2020

Gregor Hoch, Chef des 5-Sterne Hotels Sonnenburg in Oberlech und ehemaliger ÖHV-Präsident, spricht endlich im ORF aus, was viele Kolleginnen und Kollegen denken: Er rechnet nicht mehr mit einem ...

Skifahren in den Weihnachtsferien. Geht das?
Tourismus
26.11.2020

Derzeit wird heiß über die europaweite Schließung der Skigebiete diskutiert. Und auch in der Redaktion der ÖGZ. Ein Pro und ein Contra. 

Tourismus
26.11.2020

Die Österreich Werbung macht sich Gedanken über den Wintertourismus, arbeitet gemeinsam mit Destinationen und Experten neue Rahmenbedingungen aus und gibt konkrete Hilfestellungen für Gastgeber. ...

Werbung