Direkt zum Inhalt

Umfrage der Woche

11.12.2014

Haben Sie am 24. 12. geöffnet?

Georg Gossi, Haubenkoch, S’OHO Oberwart (Bgld.)
Dieter Fenz, Direktor Marriott Vienna
Andreas Gfrerer, Eigen-tümer Blaue Gans (Sbg.)

Georg Gossi, Haubenkoch, S’OHO Oberwart (Bgld.)
„Wir sperrren am 24. 12. um 22 Uhr auf und bieten einen speziellen ‚After-Bescherungs-Umtrunk‘. Die Küche bleibt an diesem Abend allerdings geschlossen. Dafür bieten wir Glühwein an und sonst alles, was Bar und Vinothek hergeben. Mit der Öffnung am Weihnachtsabend knüpfen wir an eine langjährige Tradition des Hauses an. Im Vorjahr ist der Umtrunk ausgefallen. Es gab aber so viele Anfragen von Stammgästen, am 24. wieder aufzusperren. Geöffnet haben wir dann bis Mitternacht oder auch länger, je nachdem wie viele sich bei uns entspannen wollen.“

 

Dieter Fenz, Direktor Marriott Vienna
„Bei uns im Marriott haben alle gastronomischen Abteilungen geöffnet. An diesem Tag werden auch jede Menge Specials angeboten. Zu Mittag findet im Parkring-Restaurant der legendäre Christmas Brunch statt. In den Festsälen gibt es ein Gala-Buffet, und im Gartencafé und in der Championsbar ein kleineres Buffet. Die Preise liegen zwischen 48 und 79 Euro (exkl. Getränke). Der Weihnachtsabend wird lange im Voraus gebucht und von einem bunt gemischten, internationalen Publikum besucht. Darunter sind sowohl viele Hotelgäste als auch Wiener.“

Andreas Gfrerer, Eigen-tümer Blaue Gans (Sbg.)
„Ein Besuch der Blauen Gans gehört in Salzburg traditionell zum 24. 12., allerdings nur bis ungefähr 16 Uhr. Unter dem Motto ‚Warten auf das Christkind‘ gibt’s bei uns Würstelsuppe und Prosecco und natürlich auch alles andere. Wir haben schon überlegt, auch am Weihnachtsabend offen zu haben, aber viele unserer Mitarbeiter haben Kinder und wollen lieber daheim feiern.“

Roland Eggenhofer, Senior Sales & Marketing Manager 25hours Hotel (Wien)
„Im Restaurant gibt es am 24. 12. ein Vier-Gänge-Menü. Heuer mit Ente, die als Ganze serviert wird, das wirkt dann ‚wie daheim‘. Das Menü kostet 52 Euro und wird ab 17.30 Uhr serviert. Zu uns kommen Hotelgäste und Wiener, meistens Pärchen und Familien mit Kindern. Alle zwischen 25 und 60. Das Restaurant hat bis circa 22 Uhr geöffnet. Danach gibt’s noch eine DJ-Line auf dem ‚Dachboden‘, diesmal – wie an jedem Mittwoch – mit Hermes.“

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Tourismus
10.10.2018

Beim „Readers‘ Choice Award 2018“ des US-amerikanischen Reisemagazins Condé Nast Traveler zählen Salzburg und Wien zu den strahlenden Siegern. Beim Leser-Ranking landet bei den „large cities“ Wien ...

v.l.o.: Christine Plüss, Egon Smeral, Pamela Binder, Peter Zellmann
Tourismus
30.08.2018

Zu viel an Tourismus wird immer mehr zu einem Problem. Welche Strategien gibt es, um die negativen Seiten des Tourismus einzudämmen? Das wollten wir von folgenden Experten wissen.  

v.li.o.: Dominik Fleischhaker, Markus Gould, Matthias Pitra & Steve Breitzke, Rudi Konar.
Umfrage
06.06.2018

Wir haben uns umgehört: Dominik Fleischhaker, Glüxfall, Salzburg; Markus Gould, Heunisch & Erben, Wien; Matthias Pitra & Steve Breitzke, The MAST, Wien; Rudi Konar, Strandbar Herrmann, ...

Umfrage
09.05.2018

Wir haben Cafés und Hotels gefragt, was Sie Ihren Gästen am Morgen auftischen - und wie sie das inszenieren.

Gastronomie
19.04.2018

Das Thema Gratiswasser wurde zuletzt wieder heiß diskutiert. Wir haben Wirte nach ihrer Praxis gefragt.

Werbung