Direkt zum Inhalt
v.l.o.: Adi Rieser, Martha Schultz, Robert Andexer, Tina M. Verdi.

Umfrage der Woche: Welche Specials bieten Sie Ihren Spa-Gästen?

20.09.2018

Wir haben uns umgehört: Verwöhnhotel Kristall, Gradonna Mountain Resort, Landhotel Untermüllnergut, Alpenhaus Gasteinertal.

Adi Rieser, Verwöhnhotel Kristall, Pertisau
„Wir haben uns auf Paar-Urlaub spezialisiert und merken, wie sehr sich Gäste nach ganzheitlichen, nachhaltigen Auszeiten sehnen. Daher haben wir unseren Spa-Bereich um eine neue Wellness-Alm bereichert, wo Paare Treatments und Floating zu zweit in der Solegrotte genießen. Ayurveda, Shiatsu sowie Yoga im Aktiv-Programm sind sehr gefragt. Es fällt auf, wie begeistert die exklusiven Produktlinien aus Österreichs Alpen angenommen werden.“

Martha Schultz, Gradonna Mountain Resort, Kals am Großglockner
„Wir haben eine eigene Kosmetikserie für unsere Hotels entwickelt: ‚Magdalena’s by Gradonna‘ verwendet ausschließlich Alpenkräuter aus dem Nationalpark Hohe Tauern: Dazu gehört die Schafgarbe (reinigend, entgiftend), Arnika (lindert empfindliche Haut), Gelber Steinklee (entspannt gestresste, juckende oder irritierte Bereiche), Mädesüß (entzündungshemmend), Johanniskraut (bringt Körper und Seele in Einklang) und Gelber Enzian (stärkt Muskeln, Gelenke).“

Robert Andexer, Landhotel Untermüllnergut, Dorfgastein
„Das Landhotel Untermüllnergut in Dorfgastein bietet Gästen im Haus eine gemütliche Wellnesslandschaft mit Kneippbecken, Sauna, Dampfbad, Infrarotkabine, Wasserbetten sowie ein großes Massage-Angebot. Von Mai bis September können Gäste auch das 50 Meter entfernte Solarbad kostenlos nützen – mit Wasserbecken, Riesen-Wasserrutsche, großer Spiel- und Liegewiese, Solarium, Sauna. So genießt der Hotelgast ein erweitertes Angebot ohne Zusatzkosten.“

Tina M. Verdi, Alpenhaus Gasteinertal, Bad Hofgastein
„Wir setzen schwerpunktmäßig auf Yoga und veranstalten ganzjährig ‚Alpen.Kraft.Seminare‘, bei denen Yoginis und Yogis ideale Voraussetzungen für eine bewusste Auszeit vom Alltag finden. Unsere Gäste können in die heilenden Kräfte des Poweryogas eintauchen, Sonnenflows üben, beim Yin-Yoga Körper und Geist entspannen oder mit Detox-Yoga auch emotionalen Ballast abwerfen. Die Seminare finden indoor, aber auch unter freiem Himmel statt.“

Autor/in:
ute.fuith
Werbung

Weiterführende Themen

Kommentar
17.09.2020

Unser Finanzminister verblümelt die dringend notwendigen Hilfszahlungen und die Regierung verschärft die Coronamaßnahmen auf ein für Gastronomen geschäftschädigendes Maß.

Beim Abo-Modell von Vive LeCar wird alles digital abgewickelt.
Hotellerie
17.09.2020

Vive LeCar aus Stuttgart startet jetzt auch in Österreich durch. Das Start-Up bietet BMW-Minis und andere Autos im Abo all inclusive.

Gastronomie
17.09.2020

Ein Corona-Abstrich erst kurz vor Veranstaltungsbeginn und das Testergebnis schon innerhalb von 15 Minuten: Das Austria Center Vienna startet als erstes Veranstaltungshaus Europas ein großes ...

Die Innsbrucker Herbstmesse ,light‘ und der Fachbereich für Gastronomie und Hotellerie werden heuer nicht stattfinden.
Gastronomie
17.09.2020

Die Herbstmesse „light“ und der Fachbereich für Gastronomie und Hotellerie finden heuer nicht statt.

Gastronomie
17.09.2020

Das oberösterreichische Traditionsunternehmen ist covid-bedingt in Turbulenzen geraten. Es soll zu einem Sanierungsverfahren kommen.

Werbung