Direkt zum Inhalt
Auf der Ferienmesse Wien 2014 wurden über 20 Betriebe als klima:aktiv mobil-Partner und Umweltzeichenbetriebe ausgezeichnet

Umweltfreundlicher Tourismus

23.01.2014

Wien. Weltweit erzeugt der Tourismus rund 5 Prozent der gesamten CO2-Emissionen. Mit der Klimaschutzinitiative klima:aktiv mobil und mit dem Österreichischen Umweltzeichen unterstützt daher das Lebensministerium bereits seit Jahren die Branche bei ihrem Engagement. Auf der Wiener Ferienmesse wurden über 20 Betriebe als neue klima:aktiv mobil Partner und Umweltzeichenbetriebe ausgezeichnet.

Um die Treibhausgasemissionen im Verkehr - dem Sorgenkind im Klimaschutz - zu reduzieren, bietet klima:aktiv mobil seit zehn Jahren kostenlose Beratung und Förderung auch für die Tourismuswirtschaft an. Unterstützt wird vor allem der Ausbau der öffentlichen Verkehrsmittel, der Einsatz von Shuttle- und Wanderbussen, die Weiterentwicklung von Rad- und E-Bike-Verleih-Services sowie die Errichtung von Mobilitätszentralen. Rund 540 klima:aktiv mobil-Projekte im Tourismus wurden schon realisiert und ersparen bereits jährlich rund 75.000 Tonnen CO2. Das Österreichische Umweltzeichen ist seit über 20 Jahren nicht nur eine verlässliche Orientierungshilfe für umweltfreundliches Konsumverhalten und einen ökologischen Einkauf, sondern auch ein Wegweiser für vorbildliche Tourismusbetriebe. Bis dato haben sich bereits über 250 Beherbergungs- und Gastronomiebetriebe mit rund 25.500 Gästebetten den strengen ökologischen Kriterien der Umweltzeichen-Richtlinie angeschlossen und leisten damit einen Beitrag zum Umweltschutz und zur Schonung der Ressourcen.

Folgende Betriebe und Regionen wurden im Jänner ausgezeichnet:

 

klima:aktiv mobil


Tirol:

Tourismusverband TirolWest

Kärnten:

Reit-Eldorado Kärnten

Oberösterreich:

Camping Donau Au

Burgenland:

Tourismusverband Deutschkreutz

Oberösterreich:

TBG Thermenzentrum Geinberg BetriebsgmbH

Niederösterreich:

Berghotel Tulbingerkogel - Familie Bläuel

Green Planet – Global 2000

 

Österreichisches Umweltzeichen

Reiseveranstalter:

Retter Reisen, Pöllau, Steiermark

 

Tourismusbetriebe:

Die Festwirte, Wien

Best Western Premier Harmonie Vienna, Wien

Porzellaneum, Wien

Cateringkultur, Wien

Food affairs Feine Esskultur c/o Austria Center Vienna, Wien

Am Spiegeln Seminarzentrum und Hotel, Wien

Naturfreundehaus Höllenstein, Kaltenleutgeben, Niederösterreich

Hotel Nagglerhof, Weissensee, Kärnten

 

Tourismusbetriebe und Bildungseinrichtungen:

Bundesinstitut für Erwachsenenbildung (bifeb), St. Wolfgang, Oberösterreich

 

Österreichisches und Europäisches Umweltzeichen

Hotel Wilhelmshof, Wien

Hotel Gutjahr, Abtenau, Salzburg

Hotel Liebe Sonne, Sölden, Tirol

Hotel Bergschlössl, Lüsen, Südtirol

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Tourismus
08.02.2012

Wien. Das Vienna Convention Bureau setzt sich für nachhaltiges Handeln und umweltschonenden Tagungstourismus ein. Als Lizenznehmer des österreichischen Umweltzeichens kann es Tagungen nun nicht ...

Übergabe des Umweltzeichens: Ao.Univ.Prof. Dipl.-Ing. Dr.nat.techn Helmut Habersack; Maria Danklmaier (Leiterin Austropa Interconvention),Daniela Filzwieser (Austropa Interconvention) und Umweltminister Niki Berlakovich
Tourismus
25.05.2011

Wien. Austropa Interconvention wurde als erster Kongress-Anbieter von Umweltminister Niki Berlakovich mit dem neuen Umweltzeichen "Green Meetings" ausgezeichnet.  Damit übernimmt die Verkehrsbüro- ...

Umweltminister Niki Berlakovich: "Unternehmen in ganz Österreich segeln mit dem Österreichischen Umwelzeichen auf Erfolgskurs."
Hotellerie
18.05.2011

Wien. Vorige Woche wurden fünf weitere Tourismusbetriebe mit dem Österreichischen Umweltzeichen ausgezeichnet - damit sind bereits 220 Tourismusbetriebe zertifiziert. Mit dem Europäischen ...

Wirtschaftskammer-Präsident Christoph Leitl und Umweltminister Niki Berlakovich
Tourismus
07.10.2010

Wien. Mit dem "Masterplan green jobs" wollen Umweltminister Niki Berlakovich und Wirtschaftskammerpräsident Christoph Leitl den österreichischen Arbeitsplatzmotor weiter auf Touren halten. ...

Umweltminister Niki Berlakovich und Dr. Erhard Busek
Tourismus
16.08.2010

Wien. Im Veranstaltungsbereich wurde mit dem Umweltzeichen "Green Meetings" ein neuer Öko-Standard definiert. Das Congress Centrum Alpbach erhielt nun von Umweltminister Niki Berlakovich als ...

Werbung