Direkt zum Inhalt
Ein autonomes Flugtaxi im Einsatz.

Urlaub mit Flugtaxi

03.07.2019

In Kärnten wird jetzt erprobt, wie man Drohnen und Flugtaxis einsetzen kann.

Kärnten startet ein Pilotprojekt für autonome Flugtaxis. Damit wird das Bundesland Modell- und Testregion zur Erprobung von Passagierdrohnen in den Bereichen Tourismus, Personen- und Gütertransport. „Smart Urban Region Austria Alps Adriatic (SURAAA)“ heißt das Projekt, das 2018 gestartet wurde und österreichweit eine Vorreiterrolle einnimmt. 

„Flugtaxis bieten spannende Möglichkeiten für neue Dienstleistungen und Geschäftsmodelle. Dabei muss gleichzeitig sichergestellt sein, dass diese sicher, leise und sauber sind“, erklärt Mobilitätslandesrat Sebastian Schuschnig. Testbetriebe sowohl im Bereich der Logistik als auch der Personenmobilität können entweder das Gelände des Flughafens Klagenfurt, der Wörthersee-Raum oder das Logistik-Center in Villach sein. Was davon in welcher Form umsetzbar sein wird, muss noch bestimmt werden. Es soll jetzt schnell in die Testphase gehen.

Sicherheit

Wie steht es um die Sicherheit? Die Systeme seien redundant, und jeder der 16 Rotoren ist mit einem eigenen Motor und einer eigenen Batterie ausgestattet. Selbst wenn fünf von 16 Rotoren ausfallen sollten, kann das Flugtaxi immer noch gesteuert und sicher am Boden gelandet werden, so der Hersteller EHang. Das Flugtaxi, das Platz für zwei Sitzplätze sowie Stauraum für Gepäck bietet, werde an definierten und damit abgesicherten Start- und Landeplätzen aufsetzen, und die Türen bleiben automatisch geschlossen, bis die Rotoren stillstehen. 

Werbung

Weiterführende Themen

Kommentar
27.06.2019

Zusammenlegung von Taxi und Mietwagengewerbe: Um den Tourismusstandort attraktiv zu halten, braucht es vielfältige und individuelle Mobilitätslösungen – jetzt passiert gerade das Gegenteil. 

Graz bittet seit mittlerweile zehn Jahren im August zur „Langen Tafel“.
Tourismus
27.06.2019

Festivals und Events rund ums Essen und Trinken erleben in Österreich momentan einen riesigen Boom. Aber was bringen diese Veranstaltungen eigentlich dem Tourismus? 

Tourismus
19.06.2019

Die ÖGZ hat wichtige Opinion Leader aus der Tourismusbranche gefragt, was ihre konkreten Erwartungen an das Jahr 2035 sind. 

So stellt sich Harry Gatterer die Entwicklung des „progressiven Wir” vor: Es ist eine kleine Elite, aber sie wird Trends setzen.
Tourismus
19.06.2019

Harry Gatterer vom Wiener Zukunftsinstitut hat einen neuen gesellschaftlichen Megatrend entdeckt, der wichtig für den Tourismus sein könnte, weil er die Nachfrage und deshalb das Angebot verändert ...

Gastronomie
19.06.2019

Kooperationen zwischen Konkurrenten? Ging lange gar nicht! Doch gerade im Tourismus ergeben sie Sinn. Und auch über die Branche hinaus gibt es Erfolgsbeispiele

Werbung