Direkt zum Inhalt
Das Vapiano in Wien am Westbahnhof

Vapiano expandiert mit zwei neuen Standorten

09.10.2012

Wien. Das mediterran geprägte Gastronomieunternehmen Vapiano setzt seinen Expansionskurs in der Alpenrepublik fort und eröffent zwei weitere Lokale - eines in der Wiener Innenstadt, das andere in der SCS in Vösendorf.

Im Jahr 2006 eröffnete in der Theobaldgasse in Wien Mariahilf das erste Vapiano auf österreichischem Boden. Nun setzt das mediterran geprägte Gastronomieunternehmen seinen Expansionskurs in der Alpenrepublik fort und erobert mit seiner frischen Küche das ehemalige Moulin Rouge in der Wiener Walfischgasse und die SCS in Vösendorf. Die beiden neuen Restaurants werden Ende des Jahres 2012 eröffnet. Damit wird Vapiano in Österreich zukünftig sechs Standorte in Wien und einen in Innsbruck betreiben.

Alles frisch zubereitet
Zum Erfolgsrezept von Vapiano zählen beste Qualität, frisch vor den Augen der Gäste zubereitete Gerichte und das entspannte Ambiente einer großzügigen Lounge. Die Gäste erwarten feinste Pasta, ofenfrische Pizza und knackige Salate, die täglich vor Ort zubereitet werden. Neben den vielfältigen Gerichten schaffen die stilvolle Einrichtung, ein Kräutergarten und der echte, über 100 Jahre alte Olivenbaum, die charakteristische Vapiano-Atmosphäre. Das klare Design- und Farbkonzept des Mailänders Matteo Thun sorgt mit Eichentischen und vielen Designelementen für mediterranes Flair.

Zehnjährige Erfolgsgeschichte
Vor genau zehn Jahren eröffnete das Vapiano „Hohe Bleichen“ in Hamburg. Damit begann das erste Kapitel einer rasanten Erfolgsgeschichte. Seither expandierte das Unternehmen erfolgreich auf vier Kontinenten in 26 Ländern mit über 110 Restaurants und weltweit mehr als 7.200 hoch motivierten Mitarbeitern. In kürze wird gefeiert: Fast alle Vapianos weltweit laden ihre Fans ein, mit ihnen am Abend des 22. Oktober 2012 auf einer Geburtstagsparty anzustoßen, während 10- Years-Antipasti-Kreationen gereicht werden. DJs sorgen dabei für die musikalische Hochstimmung und ein eigens entwickelter Cocktail, über den die Facebook-Fangemeinde von Vapiano abstimmen wird, wartet auf die Geburtstagsgäste.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

300 Betriebe bekommen von der Stadt Wien einen Schanigarten zur Verfügung gestellt. Anmelden dafür können sich Betriebe demnächst bei der WKW.
Gastronomie
17.03.2021

300 Betriebe bekommen in Wien die Möglichkeit, an einem öffentlichen Ort einen Gastgarten zu betreiben. Der Start der Aktion mit 27. März wackelt aber. Die Liste der Orte steht derweil schon so ...

Wiener Gastronomen, die keinen eigenen Gastgarten haben, sollen Flächen in öffentlichen Schanigärten bekommen.
Gastronomie
03.03.2021

Das Angebot richtet sich an jene Gastronomen, die über keinen eigenen Gastgarten verfügen. Linz prüft nun die Adaptierung des "Wiener Modells".

Roland Soyka ist seit 2017 kulinarischer Missionar im Stuwerviertel.
Gastronomie
11.02.2021

Fusionsküche im „Café Bauchstich“: Eigentlich wollte Roland Soyka auswandern. Dann kam ihm die Idee, im Wiener Stuwerviertel seine Interpretation eines modernen Beisls umzusetzen. 

Gastronomie
27.10.2020

Unnötige Einschränkungen und ständige Änderungen der Auflagen ruinieren die Wiener Lokale und den Tourismus

Hotellerie
20.10.2020

Das 25hours Hotel MuseumsQuartier versucht es mit Angeboten für Urlaub in der eigenen Stadt

Werbung