Direkt zum Inhalt

Verein Regionale Kulinarik gegründet

26.01.2017

August Astl, Obmann im Agrar.Projekt.Verein, wurde einstimmig zum Obmann des "Verein regionale Kulinarik" gewählt. Der neue Verein unterstützt die Regionen bei der Entwicklung, Präsentation und Vermarktung ihrer einzigartigen Spezialitäten.

Die Stärkung der regionalen Wertschöpfung zur Erhaltung und Weiterentwicklung zukunftsfähiger Strukturen in den Regionen ist wesentlich“, betont Astl. „Neue Formen der Kommunikation sollen die Betriebe und Konsumenten näher zusammenbringen und das Bewusstsein für heimische Produkte verbessern. Konkret sollen vor allem landwirtschaftliche Betriebe und kleine Lebensmittelhersteller von den vielfältigen Initiativen rund um die regionalen Produkte profitieren. Alle Interessierten, welche im ländlichen Raum regionale Aktivitäten weiterentwickeln wollen, sind zur aktiven Mitarbeit eingeladen." 

Netzwerk Kulinarik

Der neue Verein ist Teil des Netzwerk Kulinarik, das aus zwei Clustern besteht: Im Cluster 1, der sich vor allem um die Produktionsebene in der Landwirtschaft kümmert, übernimmt der Verein regionale Kulinarik jetzt den Lead. Im Cluster 2, wo es um Gastronomie, Gemeinschaftsverpflegung und touristische Initiativen geht, hat das „Kulinarische Erbe“ die Clusterleitung letztes Jahr übernommen. Zu diesem Cluster gehört neben 20 weiteren Partnern auch der Koch.Campus, in dem regelmäßig österreichische und internationale Spitzenköche zum öffentlichen Erfahrungsaustausch zusammentreffen.

Autor/in:
Thomas Askan Vierich
Werbung

Weiterführende Themen

Gastronomie
25.02.2020

Drei Teams aus Österreich waren in Stuttgart bei der IKA-Kocholympiade angetreten. Nicht alle mit durchschlagendem Erfolg. Die Steirer retteten die österreichische Ehre. Bei den anderen hieß es ...

Was für eine Schank. Auch die Vitrine: lieblichst.
Gastronomie
14.02.2020

Der legendäre Adlerhof in Wien Neubau wurde einem Relaunch unterzogen. 

Gastronomie
10.02.2020

Tipp: Fachverkostung französischer Weine in der französischen Botschaft.

Gastronomie
10.02.2020

Am 24. Februar kommt die „Selezione Italia“ wieder nach Wien. Über 200 Weine und Spezialitäten von 43 italienischen Produzenten gibt es zu verkosten.

Expertin und Trüffelhändlerin Bettina Lenz aus Wolfurt führte beim ÖGZ-Workshop durch die Welt der Trüffel. Das Maß der Dinge ist der Geruch.
Gastronomie
30.01.2020

Trüffelsorten gibt es Dutzende. Wirklich interessant für die Gastronomie sind aber nur eine Handvoll. Welche das sind und wie man in der Küche damit umgeht, erfuhren Köche und Gastronomen im ÖGZ- ...

Werbung