Direkt zum Inhalt

Verkehrsbüro Group weitet Standort Ungarn aus

28.04.2006

Mit einer neuen RUEFA Reisen-Filiale in der südungarischen Stadt Pecs baut die Verkehrsbüro Group ihre Vertriebsaktivitäten in den neuen EU-Ländern weiter aus – auch rechtzeitig zur Aufnahme dieses wachsenden Wirtschaftsstandorts in das Streckennetz der Austrian Airlines.

Das Auslandsfilialnetz der Verkehrsbüro Group wurde mit der Eröffnung der neuen RUEFA Reisen-Filiale, einem ehemaligen MALEV Air Tours Büro, auf nunmehr insgesamt 19 Büros ausgeweitet. In den fünf Filialen in Ungarn, zehn in der Slowakei, drei in Tschechien sowie einem Büro in Polen werden lang gehegte Urlaubsträume mit Unterstützung erfahrener Reiseexperten Realität. Egal, ob in Prag, Bratislava und Krakau sowie nun auch in bewährter Qualität in Pecs, die als eine der größten Städte Ungarns nicht nur kulturell sondern auch wirtschaftlich von wachsendem Interesse ist.

Durch eine Ausweitung der Angebotspalette sind im neuen Büro sämtliche wichtigen internationalen Veranstalter – wie TUI, GTT, JAHN, ITS Billa Reisen, Neckermann, JUMBO, African Safari Club u.v.a. – buchbar. Selbstverständlich werden auch Flugreservierungen für die wichtigsten europäischen und internationalen Airlines vorgenommen, wobei natürlich das Ticketing für Austrian auf Basis der neuen Fluganbindung Wien – Pecs im Vordergrund steht.
www.verkehrsbuero.com.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Tourismus
02.12.2020

Ohne die ausländischen Gäste ist eine Skisaison fast nicht vorstellbar. 

Branche
26.11.2020

Gäste schätzen zum Frühstück einen guten Filterkaffee. Kaffee-Experte Goran Huber vom Kaffee-Institut in Innsbruck erklärt im ÖGZ-Interview, worauf es bei der Qualität ankommt.

Hotellerie
26.11.2020

Gregor Hoch, Chef des 5-Sterne Hotels Sonnenburg in Oberlech und ehemaliger ÖHV-Präsident, spricht endlich im ORF aus, was viele Kolleginnen und Kollegen denken: Er rechnet nicht mehr mit einem ...

Skifahren in den Weihnachtsferien. Geht das?
Tourismus
26.11.2020

Derzeit wird heiß über die europaweite Schließung der Skigebiete diskutiert. Und auch in der Redaktion der ÖGZ. Ein Pro und ein Contra. 

Tourismus
26.11.2020

Die Österreich Werbung macht sich Gedanken über den Wintertourismus, arbeitet gemeinsam mit Destinationen und Experten neue Rahmenbedingungen aus und gibt konkrete Hilfestellungen für Gastgeber. ...

Werbung