Direkt zum Inhalt

Verkehrsbüro Reisen schärft Markenprofil mit neuem Claim und emotionalem Werbeauftritt

03.09.2008

Pünktlich zum Roll-out der neuen Winterkataloge 2008/2009 tritt „Verkehrsbüro Reisen“ – eine Marke der Verkehrsbüro Group – mit neuem Claim und modernisierter, emotionaler Bildsprache auf. „Mit dem Markenreload ist es uns gelungen, das Profil von Verkehrsbüro Reisen zu schärfen“, so Mag. Harald Nograsek, Generaldirektor der Verkehrsbüro Group. Der neue Claim „Selber spüren“ ist ab sofort im gesamten Werbeauftritt von Verkehrsbüro Reisen im Einsatz. Mit der Neuinszenierung des bestehenden Markenauftritts wurde die Agentur Saatchi & Saatchi in Wien betraut.

Beim neuen Außenauftritt wurde darauf Bedacht genommen, dass der bestehende Markenauftritt der Verkehrsbüro Group nicht grundsätzlich umgestellt werden soll. Geschaffen werden sollte eine unverwechselbare Werbelinie für die Reisebüros und eigenen Reiseprodukte der Marke „Verkehrsbüro Reisen“.

Es galt, die positiven Markenwerte wie Seriosität, Sicherheit und hohe Beratungskompetenz – Eigenschaften, die Verkehrsbüro Reisen im Rahmen einer aktuellen Markenanalyse des Instituts Dr. Karmasin zugeordnet wurden – beizubehalten und auszubauen. Ziel war es, die hochwertigen Eigenprodukte als Reiseveranstalter, das breite Angebot und bestes Service im Reisebüro im neuen Auftritt tatsächlich erlebbar zu machen.

„Es wurde ein Werbeauftritt geschaffen, bei dem außergewöhnliche Urlaubsträume und einzigartige Momente in eine durchgängige Wort- und Bildsprache übersetzt sind. Die reine Preiskommunikation wurde zu Gunsten einer Kombination von hoch emotionalen Momenten und konkreten Reiseangeboten reduziert“, erläutert Mag. Karin Hernler, Leiterin des Konzernmarketings der Verkehrsbüro Group.

„Selber spüren“
Der alte Slogan „Your smile is our job“ macht einem neuem Headline-Konzept Platz. Die klare Aufgabe des neuen Claim „Selber spüren“ ist es, beim Betrachter das Bedürfnis zu wecken, diesen Moment auf dem Bild selbst erleben zu wollen. Zudem wird er mit gefühlsbetonten Headlines wie beispielsweise „Ungezähmte Wildheit“ bei einem Afrika-Sujet oder „Wahre Demut“ bei einem Indien-Sujet verstärkt.
Der Kern des Reisens – nämlich Neues zu entdecken und zu erleben – visualisieren außergewöhnliche Sujets der Kampagne. Die Bilder zeigen Bekanntes aus ungewöhnlichen Perspektiven, Tiere und Landschaften in stimmungsvollen Momentaufnahmen. Jedes Sujet macht Lust, den Moment erleben zu wollen.

Behutsame Modernisierung des Brand Design
Die strategische Neuausrichtung des Markenprofils wird von einer behutsamen Modernisierung des Brand Design begleitet, das nun deutlich mehr Flexibilität in die Kampagnenplanung bringt und damit ein neues, konsistentes Bild des Werbeauftritts – von Image-Anzeigen über Flugblätter bis zu Hardselling-Promotion-Anzeigen im Kleinformat – ermöglicht.
Bereits ab September erscheinen Anzeigen und das Fernreiseflugblatt mit aktuellen Urlaubsangeboten im neuen Look & Feel. Die Winterkataloge erscheinen in Kürze im neuen Layout. Sukzessive werden alle Werbemittel von Verkehrsbüro Reisen dem Markenreload angepasst.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Tourismus
07.05.2008

Um alle Kräfte optimal einzusetzen, wurden die Länder Spanien, Portugal und Lateinamerika mit sofortiger Wirkung zu einer Region zusammengefasst. "Durch die dynamische Entwicklung Lateinamerikas ...

Tourismus
30.04.2008

„Wir haben mit der erfolgreichen strategischen Ausrichtung auf das touristische Kerngeschäft ein Jahr der Weichenstellung hinter uns. Dass wir klar auf Erfolgskurs sind, zeigt die erfreuliche ...

Tourismus
14.03.2008

Vergangene Woche wurde im Rahmen der ITB Berlin die "Goldene Windrose" für die besten Touristik-Kataloge verliehen. Vorarlberg Tourismus hat sich heuer zum ersten Mal am Wettbewerb um den " ...

Tourismus
02.04.2007

Der Tourismus zählt zu den wesentlichen Säulen der österreichischen Wirtschaft und prägt das Bild unseres Landes in aller Welt. Österreich steht für ein fantastisches Naturerlebnis gleichermaßen ...

Werbung