Direkt zum Inhalt

Verkehrsbüro übernimmt RUEFA Reisen AG

02.11.2004

"Österreichische Lösung" im Tourismus: Ab 1. 11. 2004
übernimmt das Österreichische Verkehrsbüro die RUEFA Reisen AG zu 100
Prozent.

"Für das Verkehrsbüro ein wichtiger Schritt zu Absicherung
der Kernkompetenz in der Touristik, für beide Unternehmen eine
wichtige strategische Entscheidung für eine erfolgreiche Entwicklung
am heimischen Reisemarkt", erklärte Verkehrsbüro-Generaldirektor
Dieter Toth. "Mit dieser Entscheidung unterstreichen wir unseren
Glauben an eine weitere Renaissance der Reisebüros."

Mit der Übernahme der im Besitz der Bayerischen Landesbank
stehenden RUEFA baut das Österreichische Verkehrsbüro seine
Serviceleistungen und Angebote am heimischen Reisemarkt aus. RUEFA
Reisen (Reisen Urlaub Erholung Für Alle) betreibt derzeit mehr als 90
Filialen in allen neun Bundesländern sowie vier Business Travel
Center. Am Veranstaltersektor ist RUEFA mit 18 Katalogen präsent.
"Mit der Bündelung der Kräfte entstehen mehr Möglichkeiten für
zukunftsweisende Entwicklungen", betonte Toth.

RUEFA Reisen erzielte zuletzt mit 413 Mitarbeitern einen Umsatz
von 221 Mill. Euro. Zur RUEFA gehören auch der Reiseladen, das
Kärntner Reisebüro und Fox-Tours. Im Ausland ist RUEFA in der
Slowakei, Tschechien, Ungarn und Polen vertreten. Der
Vertragsabschluss erfolgte vorbehaltlich der Zustimmung durch den
Aufsichtsrat.

http://www.verkehrsbuero.at

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

In schwierigen Zeiten zumindest ein kleiner Trost: Sacher Hotels holen den HR Excellence Award .
Hotellerie
14.01.2021

Die Sacher Hotels Betriebsgesellschaft hat 2020 den HR Excellence Award in der Kategorie „Workplace Management“ gewonnen und beweist sich in der Finalrunde gegen die Deutsche Bahn und Thyssenkrupp ...

Gastronomie
12.01.2021

96 Anzeigen hagelte es in der Linzer Innenstadt, außerdem wurde ein Betretungsverbot ausgesprochen. Das Lokal wurde geräumt.

680.000 m² Eigengrund und ein eigener Helikopterlandeplatz: Das Schlosshotel Pichlarn hat einen neuen Eigentümer.
Hotellerie
12.01.2021

Die Imlauer Unternehmensgruppe übernimmt das 5-Sterne-Hotel in Aigen im Ennstal. Vermittelt wurde die Transaktion von Christie & Co.

Friedrich Wimmer war 44 Jahre lang für Lenz Moser tätig.
Gastronomie
12.01.2021

Marketingleiter Friedrich Wimmer tritt seinen wohlverdienten Ruhestand an. Er war 44 Jahre lang für die Weinkellerei tätig. Seine Nachfolge hat mit 1. Jänner Christoph Bierbaum angetreten.

Freitesten für Gastro und Kino? Der nächste Anlauf der Regierung kommt.
Gastronomie
08.01.2021

Ein negativer Corona-Test soll eine "Eintrittskarte" für Gastronomie und Veranstaltungen werden. Wie dies im Detail aussieht, darüber herrscht noch Unklarheit. 

Werbung