Direkt zum Inhalt

Vertriebsoffensive für Kärnten

12.08.2005

Der Abflug von Rynair vom Flughafen Klagenfurt unterstreicht für Anton Wrann, Kärntner Landesvorsitzender und Vizepräsident der Österreichischen Hoteliervereinigung (ÖHV), die Notwendigkeit, den touristischen Vertrieb auf eine breitere Basis zu stellen. Low Cost Carrier sind wichtig, es muss aber auch die Zusammenarbeit mit Incoming-Büros forciert werden. Diese sind für die Kärntner Hoteliers wichtige und verlässliche Kooperationspartner.

„Low Cost Verbindungen sind für den Kärntner Tourismus zweifellos von großer Bedeutung. Nur auf diese Vertriebsschiene zu setzen, wäre aber ein Fehler“, erklärt Wrann. „Auch das Chartergeschäft ist wichtig. Die Incoming-Büros sind hier sehr verlässliche Partner.“ Angesichts der Turbulenzen am Flughafen Klagenfurt betont Wrann daher, dass das Chartergeschäft weiter angekurbelt werden muss. So könnten vermehrt Gäste aus Großbritannien, der Ukraine und Russland ins Land geholt werden. Das erfordert gezieltes Marketing: „Ohne Marketingoffensive wird z.B. der Charter von Moskau bald Geschichte sein.“

Aus Sicht der Kärntner Hotellerie ist die Einstellung der Ryanair-Verbindungen zwischen Klagenfurt und London-Stansted bzw. Frankfurt-Hahn äußerst bedauerlich. „Jetzt muss für den britischen Markt rasch eine Alternativlösung unter Dach und Fach gebracht werden, sodass ein reibungsloser Übergang sichergestellt wird. In den letzten drei Jahren wurde viel in die Marketingarbeit für Großbritannien investiert. Dieses Geld darf nicht verpuffen“, so Wrann.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Wein
18.11.2020

Sogar der Gesetzgeber verleiht einer heimischen Paradedisziplin Auftrieb: Es „muss“ längst nicht mehr Süßes sein, zu dem man Auslesen, Trockenbeerenauslesen oder Eiswein reicht.

Wein
18.11.2020

Kalk oder Schiefer? Die beiden Gesteine prägen die Weingärten rund um den Leithaberg. Doch man muss kein Geologe sein, um die Mineralität der Weißweine von hier zu schätzen.

Wein
18.11.2020

94 Prozent aller Blaufränkisch-Reben stehen im Burgenland. Vom „Einheitsstil“ ist man aber weit entfernt. Im Gegenteil: Für Sommeliers sind die herausgekitzelten Nuancen der unterschiedlichen ...

Gastronomie
18.11.2020

Das Portal restaurant.info hat es sich zum Ziel gesetzt, ein möglichst umfangreiches Verzeichnis von Gastronomiebetrieben aus ganz Österreich anzubieten, die ihre Speisen auch zum Abholen oder ...

Wein
18.11.2020

Lasst die Korken knallen: Im letzten Quartal wird mehr Schaumwein getrunken als in den neun Monaten davor. Es liegt an der Gastronomie, dem Gast das Beste anzubieten – Durst auf Prickelndes hat er ...

Werbung