Direkt zum Inhalt

Viel Stil im Grünen

18.04.2013

Drei neue Mitglieder der Hotelkooperation „Schlosshotels & Herrenhäuser": Barock-Landhof Burkhardt in Spitz, Jagdschloss Villa Falkenhof in Irdning und das Château Béla nahe Esztergom.

Landhof Burkhardt in Spitz, Jagdschloss Villa Falkenhof in Irdning und das Château Béla nahe Esztergom blicken auf eine lange Geschichte zurück

Sie blicken alle drei auf eine lange Geschichte zurück und liegen malerisch in wundervoller Natur – die drei neuen Mitglieder der Hotelkooperation „Schlosshotels & Herrenhäuser“. Und hier fließt die Donau vor den Pforten: Bereits seit sieben Generationen ist der Barock-Landhof Burkhardt mitten in Spitz in Familienbesitz. Der einstige Lesehof eines bayerischen Klosters, umgeben von seinem großen Obstgarten, atmet die beschauliche Stille und Romantik der Wachau – für erholsame Momente unter Nuss- und Marillenbäumen auf der rosenumrankten Liegewiese.

Den Gastgebern liegt der behutsame Umgang mit Tradition und Umwelt, hier in der Weltkulturerberegion, besonders am Herzen. So werden schon beim Frühstück mit Bio-Produkten aus dem eigenen Garten oder von den Bauern der Umgebung nachhaltige Gaumenfreuden kredenzt. Der Winterumbau hat neue Suiten gebracht, noch mehr Energieeffizienz, eine Sonnenterrasse sowie eine Fahrradgarage samt Elektro-Tankstelle fürs E-Bike – zum lustvollen Entdecken der Wa-chauer Schätze und Plätze.

Nichtstun genießen
Vornehm zurückgezogen, eingebettet in üppiges Grün, liegt das Jagdschloss Villa Falkenhof. Am Fuße des Dachstein-Massivs schweift der Blick von dem einstigen Landsitz weit ins Enns-tal und zum imposanten Grimming. Eine zeitlose Leichtigkeit lädt zum Verweilen ein. Zwischen dem Charme antiker Möbel und Bilder sowie dem zeitgemäßen Komfort in den 13 Zimmern und Suiten sorgt der herzliche Empfang durch die Gastgeber für Behaglichkeit. Wolken am Himmel? Wunderbar, denn der exklusive Wellnessbereich mit Indoor-Pool samt Panoramablick, Dampfbad und Sauna macht das Nichtstun zum reinen Genuss. Und für Bewegungshungrige stehen Wanderrouten und Klettersteige, Pisten und Loipen bereit wie auch der Golfplatz gleich nebenan.

Das dritte Haus im Bunde ist das Château Béla. Hier, nur zehn Kilometer von der geschichtsträchtigen Basilika Esztergom, rund 65 Kilometer von Budapest und zwei Autostunden von Wien entfernt, zeigt sich der barocke Prachtbau mit eigenem Weingut und weitläufigem Park seit 2008 in neuem und strahlendem Glanz: als Fünf-Sterne-Destination mit 43 liebevoll gestalteten Zimmern und Suiten, luxuriöser Wellness, Schlosskapelle und eigener Kellerei. Beim Ausritt auf einem der hauseigenen Lipizzaner hätte sich hier sogar Kaiserin Sisi wohlgefühlt. Heute lässt sich in diesem Haus unter der Leitung des Österreichers Thomas Lechner ein erholsames Wochenende zu zweit ebenso genießen wie eine Weinverkostung für Businesskunden ver-anstalten. is

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

v.l.n.r.: Hans-Peter Metzler (Das Schiff), Hermann Haller (Haller´s), Ellen Nenning (Gams), Gertrud Tschohl (Montafoner Hof) und Josef „Joschi“ Walch (Rote Wand)
Hotellerie
20.08.2015

In Vorarlberg gibt es zwei prominente Neuzugänge für die Hotelkooperation.

Hotellerie
09.04.2015

Mit einer neuen Marke will die weltweit größte Hotelkooperation den Bedürfnissen des modernen Städtereisenden begegnen. Die ÖGZ traf die Geschäftsführerin von Best Western Central Europe zum ...

Bei der Ehrung: Simone und Maximilian Falkner vom Landhotel Falkner
Hotellerie
31.10.2013

Hofkirchen im Mühlkreis. Die Kooperation "Schlosshotels & Herrenhäuser", hat dieses Jahr Simone und Maximilian Falkner mit dem begehrten Titel "Schlossherr des Jahres" ausgezeichnet. Damit ...

Das Dachgeschoß-Appartement "Rockstar Amadeu" ist nicht nur außergewöhlich sondern bietet auch einen wunderbaren Blick über die Stadt Salzburg
Hotellerie
03.07.2013

Salzburg. Die "Schlosshotels & Herrenhäuser" freuen sich über noblen Zuwachs. Das Hotel am Mirabellplatz in Salzburg, ein Haus mit gediegenem Luxus und historischen Wurzeln, ist neues Mitglied ...

Die frischgebackenen "Schlossherren des Jahres 2013" (v. r. n. l.): Georg und Margot Winkler-Hermaden, Tochter Katharina Winkler-Hermaden und Johannes Wurth
Hotellerie
22.11.2012

Kapfenstein. Die begehrte internationale Auszeichnung "Schlossherr des Jahres 2013" der Kooperation "Schlosshotels & Herrenhäuser" ging an die Familie Winkler-Hermaden, Gastgeber im Schloss ...

Werbung