Direkt zum Inhalt

Vienna Experts Club International:

31.05.2006

Der vom WienTourismus zu Jahresbeginn gegründete Vienna Experts Club
International in Deutschland war von Anfang an ein Renner. Nach vier stark besuchten Club-Events für Mitglieder und solche die es werden sollen, gibt es zur Zeit schon beinahe 1.000 deutsche Vienna Experts.

Die Idee hinter dem Vienna Experts Club für Mitarbeiter deutscher Reisebüros ist einfach, aber wirksam: Wenn sie Wien persönlich kennenlernen und genießen, werden sie die Destination auch lieber und besser verkaufen. Daher gibt ihnen der WienTourismus Gelegenheit, besonders preiswert nach Wien zu reisen und viele Attraktionen der Stadt vergünstigt zu erleben. Großzügig unterstützt wird er dabei von zahlreichen Wiener Kulturinstitutionen und Gastronomiebetrieben, von Reiseinstitutionen in Deutschland wie Mondial, DERTOUR, Air Berlin, aber auch von Austrian Airlines. Als der Club zu Jahresbeginn in den wichtigsten deutschen
Fachpublikationen propagiert wurde, hatte er sofort starken Zulauf, und bis April zählte er bereits 850 Mitglieder. Einen sprunghaften Anstieg bewirkten vier Events in der ersten Maihälfte, die Mag. Barbara Weber, Marktmanagerin des WienTourismus, und ihre Assistentin Mag. Katharina Kozak in München, Köln, Berlin und Hamburg organisierten.

Geladen waren Touristiker, die bereits Vienna Experts sind, und solche, die motiviert werden sollten, auch dem Club beizutreten. Ihnen wurde ein Abendempfang geboten, bei dem Mag. Weber Wiens Highlights bis Jahresende 2006 und eine Vorschau auf 2007 präsentierte und Mag. Kozak den Club vorstellte. Für den Unterhaltungsfaktor sorgte Christian Lachmuth, der Besitzer der Wiener Tanzschule "Chris", dessen Tanzstunde mit Walzer-Schwerpunkt begeistert aufgenommen wurde. Ebenso willkommen war danach das Chill out mit elektronischer Musik, die der Wiener DJ Jeremiah auflegte, sowie mit Fingerfood und Weinen vom Wiener Weingut Christ. Obwohl die deutsche Reisebranche zur Zeit schon heftig im WM-Fieber liegt und sehr viele Konkurrenzveranstaltungen von Hotelketten und Tourismusorganisationen stattfanden, kamen zu den Vienna-Experts-Clubabenden in den vier Städten insgesamt mehr als 270 Besucher, und die Anzahl an Neuzugängen für den Club seither ist beachtlich: Derzeit kratzt man an der 1.000er-Grenze, deren Erreichen dieser Tage erwartet wird. Alle Clubmitglieder, die dabei waren, können Fotos von den Events schon im Internet bewundern: Auf einer eigens für den Club eingerichteten Website, wo der WienTourismus laufend Neuigkeiten aus Wien verbreitet, und die Mitglieder auch untereinander rege Kontakte unterhalten - auch um sich gegenseitig zu helfen, wenn es um spezielle Fragen zu Wien geht.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Zwischen ÖHV und dem Fachverband Gastronomie herrscht Verstimmung. Der Grund: Die ÖHV will künftig auch Gastronomen ansprechen.
Gastronomie
24.09.2020

Die ÖHV wirbt neuerdings um Mitglieder aus der Gastronomie. Wie das vonstatten geht, gefällt den Branchenvertretern aus der Wirtschaftskammer aber gar nicht. Fachgruppenobmann Mario Pulker gerift ...

Infotainment und Networking im Edelweiss in Großarl.
Gastronomie
24.09.2020

Fachvorträge, Freizeitangebote, Verkostungen und vieles mehr: die 13. Ausgabe der GastroDialoge findet heuer in Großarl statt.

Gastronomie
24.09.2020

Ziel der stratisfaction-Befragung ist es, die aktuelle Stimmungslage zu erfassen. Als Dankeschön werden 5 Vienna City Experience Cards & 20 Gastro-Gutscheine á 20€ verlost. Bitte leiten Sie ...

Vinophile Hilfe vom Wein.Gut Neustifter.
Gastronomie
24.09.2020

Für Gastronomen: Ein 12er-Karton Weinviertel DAC kostenlos vom Wein.Gut Neustifter.

Heuer unter den Arkaden: Selezione Italia XX
Gastronomie
24.09.2020

Tipp: Am 12. Oktober kommt die „Selezione Italia“ wieder ins Hotel Regina nach Wien – diesmal präsentieren die Winzer ihre Weine unter den Arkaden. Der Eintritt ist für Fachbesucher frei.

Werbung