Direkt zum Inhalt

Virtuelle Kaderschmiede

24.02.2011

McCampus, die neue Universität der Systemgastronomie von McDonald’s Österreich, geht mit Weiterbildungs- und Karriereplattform online.

Marion Maurer, Director of Human Resources McDonald’s Österreich

Mit nur wenigen Klicks bietet der virtuelle Campus www.mccampus.at ab sofort für Mitarbeiter und externe Besucher gebündelten Zugriff zu Informationen rund um Ausbildung und Karriere bei McDonald’s Österreich. Das neue interaktive  Angebot soll die derzeit 8.000 und die künftigen Mitarbeiter bei ihrer Karriereplanung – von der Lehre bis zur Management-Ausbildung – unterstützen. „Dies ist erst der Anfang unserer Karriere­plattform. In einer nächsten Stufe möchten wir mit eigenen Foren für Ausbildner, Lehrlinge und Trainees online gehen, damit es zu einem österreichweiten Wissensaustausch kommt. Das Thema e-Learning werden wir in Zukunft dort einsetzen, wo es Sinn macht – sprich: im Bereich der Theorie“, erklärt Mag. Marion Maurer, Director  of Human Resources McDonald’s Österreich.

Online-Vorlesungsverzeichnis
Ein Rundgang über den virtuellen McCampus bietet einen umfassenden Einblick in das Unternehmen McDonald’s Österreich, die vielseitigen Ausbildungsmöglichkeiten und die spezifischen Anforderungen der Branche Systemgastronomie. Das Online-Vorlesungsverzeichnis ist nach einem Modulprinzip aufgebaut: Dem mehrstufigen Ausbildungsprogramm des Unternehmens entsprechend können Franchisenehmer und Mitarbeiter ihr individuelles Kursangebot abfragen, während externe Besucher erste Informationen und Dialogmöglichkeiten mit McDonald’s Österreich finden. Von Kursbuchungen und Terminkoordination über den Download von Unterlagen bis hin zu zielgruppenspezifischen Trainings  wie Zeit- und Selbstmanagement sowie Leadership- oder Schichtführerkurse erfolgt die gesamte Abwicklung über die neue Plattform – kompakt, übersichtlich und schnell. „Maßgeschneiderte Kursangebote für Mitarbeiter aller Ebenen bilden die Basis einer zielgerichteten Mitarbeiterförderung. Rund ein Drittel unserer Restaurantmanager durchläuft pro Jahr die Leadership-Ausbildung. Generell kann man sagen, dass jeder der Mitarbeiter im Rahmen seiner Arbeitszeit einmal im Jahr eine Fortbildungsmaßnahme durchläuft. Einzig das Deutsch-Training, das auf freiwilliger Basis  erfolgt, wird über ein externes Institut umgesetzt. Die Kurszeiten werden im Dienstplan  berücksichtigt. Einerseits wollen wir, dass unsere Mitarbeiter mit Migrationshintergrund die deutsche Sprache auf Maturaniveau erlernen, andererseits ist die Sprache Voraussetzung, um am weiterführenden Ausbildungsprogramm teilnehmen zu können“, sagt Maurer. Darüber hinaus kann jeder Restaurantmanager seine Ausbildung mit dem Bachelor abschließen. Hier arbeitet McDonald’s Österreich mit einer Fernlehr-Universität zusammen.

Als Kaderschmiede der System­gastronomie legt McDonald’s Österreich im McCampus einen klaren Schwerpunkt auf die Spezifika der Branche. „Die Herausforderung bestand darin, alle Chancen und Ausbildungsmöglichkeiten, die die Karriereleiter vom Crewmitarbeiter bis zum Restaurantmanger bietet, aufzuzeigen und das Potenzial der Mitarbeiter durch kontinuierliche Talentförderung optimal zu nützen“, ergänzt Marion Maurer.

(Redaktion: Irene Stelzmüller)

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Gastronomie
18.06.2019

Nach mehreren Verschiebungen hat Vapiano jetzt seine Bilanz für 2018 vorgelegt. Mit einem gigantischen Verlust von 101 Millionen Euro (2017 minus 29,6 Millionen Euro) ist das Unternehmen noch ...

Keine Angst vor Robotern: Die produzieren im Spyce (Boston) günstige und schmackhafte Bowls.
Gastronomie
13.06.2019

Jean-George Ploner sprach am 3. Brennpunkt Innovation der FH Salzburg, der den Schwerpunkt Gastronomie hatte, über Gastrokonzepte mit Zukunft.
 

Innenansicht des neuen "the italian" in Wiener Neustadt.
Gastronomie
09.11.2017

Im neuen Bauteil der Merkurcity eröffnete das bereits sechste Café-Restaurant der Franchisemarke von Schärf.

Casual Dining im Foodcourt der SCS: Das erste Mini-Vapiano hat eröffnet.
Gastronomie
31.07.2017

Mit der Eröffnung eines Mini-Vapianos in der SCS beschreitet der Systemgastronom völlig neue Wege.

Die Geschäftsführer Werner Edlinger, Hans-Jürgen Schmitz und Peter Paul van Melle (2. Reihe hinter dem Eröffnungsteam) planen bereits weitere Standorte.
Gastronomie
27.07.2017

Systemgastronomie-Neueröffnung in Wien: Das Voodies nimmt urbane Flexitarier ins Visier. Und „Sustainability“ spielt auch eine wichtige Rolle.

Werbung