Direkt zum Inhalt

Volksbegehren für Nichtraucherschutz kommt

04.04.2018

Es sind bis heute Mittwoch, 10 Uhr fast 600.000 Unterstützungserklärungen bei Don't Smoke eingegangen.

Exakt sind es 591.146 Stimmen geworden. Das sind die zweitmeisten Stimmen, die je in Österreich für ein Vo9lksbegehren gesammelt wurden. Nur für das Volksbegehren zur Aufhebung der Fristenlösung kamen 1975 noch mehr Stimmen zusammen. Jetzt werden diese Stimmen Innenminster Herbert Krickl übergeben. Der legt dann fest, wann die Eintragungswoche für das Volksbegehren ist. Dazu hat er drei Wochen Zeit.

Die Stimmen, die in diesen acht Tagen gesammelt werden, kommen zu den bisherigen dazu. Damit stehen die Chancen, am Ende auf 900.000 Stimmen zu kommen, recht gut. Dann hat Vizekanzler Heinz-Christian Strache versprochen, ein verbindliches Volksbegehren durchzuführen. So viel direkte Demokratie muss sein. Auch wenn es diesmal der FPÖ eher gegen den Strich geht.

Autor/in:
Thomas Askan Vierich
Werbung

Weiterführende Themen

Der Hohenemser Gastronom Andrew Nussbaumer
Gastronomie
03.10.2018

Absurde Folge der aktuellen Gesetzeslage: Der Hohenemser Gastronom Andrew Nussbaumer, auch Obmann der Vorarlberger Fachgruppe Gastronomie, sieht sich aus wirtschaftlichen Gründen gezwungen, seine ...

Gastronomie
12.06.2018

Zwei Gastronomiebetriebe und eine jugendliche Nichtraucherin sowie deren Vater haben den Verfassungsgerichtshof zur Prüfung der im April erlassenen Regelungen des Tabakgesetzes, mit dem das ...

Jetzt geht's vor das Verfassungsgericht
Gastronomie
04.06.2018

Die Stadt Wien lässt das Rauchergesetz von den Höchstrichtern prüfen: Umweltstadträtin Ulli Sima und Gesundheitsstadtrat Peter Hacker (beide SPÖ) haben in einer Pressekonferenz den Gang zum ...

Gastronomie
24.04.2018

Spät, aber es findet statt: Das Innenministerium hat die Eintragungswoche für das Frauenvolksbegehren sowie für das Volksbegehren für ein Rauchverbot in der Gastronomie mit 1. bis 8. Oktober ...

Gastronomie
01.03.2018

Der von der Regierungskoalition eingebrachte Initiativantrag zum „Tabak- und NichtraucherInnenschutzgesetz“ (TNRSG) soll für die Beibehaltung von Raucherbereichen in der Gastronomie sorgen – trotz ...

Werbung