Direkt zum Inhalt

\"Voll geil det Wandern hier, wa?\"

12.05.2005

So zackig berlinerisch betitelte GeoSaison seine Wandergeschichte über die Ramsau im Österreich-Wanderbeileger. Bevor es nun mit dem Wandern so richtig los geht, ist die Steiermark so präsent wie nie zuvor in den deutschen Special Interest Magazinen. Die Geschichten aus der Steiermark in vier namhaften Wandermedien zeigen die Steiermark lebendig, spannend und trendig.

„Wandern ist jung, modern und lustvoll. Die Wandermagazine zeigen uns vor, wie wir in Zukunft unser Angebot präsentieren müssen. Wandern wird als Wohlfühlerlebnis in großartiger Natur gesehen, die Wanderer werden immer jünger und gebildeter. Wir haben es somit mit einer lebensfrohen, anspruchsvollen Bewegungsklientel zu tun,“ so Steiermark Tourismus-Chef Georg Bliem.

Nicht im Frühtau zu Berge, sondern Genuss in Bewegung
Es gab eine Zeit, als es schick war über Wanderer zu spötteln: altbacken seien sie, hieß es, unzeitgemäß. Kaum ein Freizeitvergnügen hat sich so gründlich verändert wie das Wandern. Zeitschriften und Magazine haben das längst berücksichtigt. Steiermark Tourismus hat die Redaktionen unterstützt, manche mit einer Vorlaufzeit bis zu einem ganzen Jahr.

Statt „im Frühtau zu Berge" und möglichst "viel Strecke machen" sind heute die bewegten Genießer unterwegs, in kleinen Gruppen, die meist erst später am Vormittag aufbrechen, selten mehr als ein Dutzend Kilometer absolvieren, aber diese mit größerer Aufmerksamkeit und ohne Leistungsdenken. Und am Abend freuen sie sich auf ein gutes Hotel mit gutem Essen, mit einer Wellness-Oase und zuweilen auch auf ein Konzert.

Die 4 Wandermagazine mit den Steiermark-Geschichten
Peak: bringt im Juni-Heft einen Dachstein-Bericht. Neu fotografiert im schwersten Klettersteig ist das Magazin für junge Outdoor-Freaks (auch für die Mountainbiker der Dachstein-Runde) gedacht. Neu ist vor allem die Bildsprache. Die Redaktion hat sich vorgenommen: wir wollen und können die Berge nicht noch einmal neu erfinden - aber wir beobachten, wie sich das Interesse an ihnen verändert.

Alpin - Fit für die Berge: das Mai-Heft widmet die Titelstory den steirischen Bergpersönlich-keiten Dachstein, Planai und Schladminger Tauern, Salzkammergut und Grimming, Nationalpark Gesäuse, Hochschwab und Fischbacher Alpen. Und im Juni kündigt sich schon die nächste Geschichte an: der Sommer in den Bergen von den Seen bis zum Dachstein.

DAV Panorarama: 12 Seiten Bericht zum Thema "Rund um den Dachstein" - samt Leserreise ins Ausseerland - Salzkammergut und in die Ramsau. Höhepunkt: Gletscherüberquerung. April-Heft.

Geo Saison Wanderbeileger: Doppelseite über Wanderdorf Ramsau am Dachstein. Ein 8-jähriger Hip-Hopper (Berlin) im O-Ton: "Voll geil det Wandern hier, wa?" D.h.: der "Ramsauer Kinderberg" kommt gut an bei Familien. März-Heft.

Infos: www.steiermark.com

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Mathias Prugmaier, Andreas Knötzl, Johannes Fritz, SQ-GF Jürgen Geyer, Paul Retzl, Willi Bauer und Kathrin Brachmann (v. l.).
Wein
17.09.2020

Südsteiermark, Thermenregion, Weinviertel, Kamptal, Traisental, Wagram: Sechs junge Winzer aus sechs österreichischen Weinbaugebieten haben es ins Finale geschafft. 

Andrea Bottarel, Josef Bitzinger, Marina Rebora Walter Kutscher und Christian Bauer.
Szene
16.09.2020

Große Verkostung in Josef Bitzingers Vinothek.

Markus Gratzer und die Experten der ÖHV, wollen nun auch Gastronomen ansprechen und vertreten.
Gastronomie
16.09.2020

Die Hotelliersvereinigung ÖHV will ihren Kreis an Mitgliedern ab sofort auf die Gastronomie ausweiten. Welche Strategie hinter dieser Idee steckt, wollte gast.at von  ...

Das Kuchenstück ist zu klein, 140 Mitarbeiter müssen gehen.
Hotellerie
15.09.2020

Nicht einmal 30 Prozent der Umsätze aus dem Vorjahr erwirtschaftete man heuer. In Wien verlieren 105 Mitarbeiter ihren Arbeitsplatz, in Salzburg 35. 

Gastronomie
14.09.2020

Laut einer Umfrage dürften noch lange nicht alle Gutscheine eingelöst worden sein. Und gespendet wurde der Gutschein auch nicht oft. 

Werbung