Direkt zum Inhalt

Vorarlberg: 55 Anzeigen in der Gastro

01.04.2021

In den letzten beiden Wochen wurden knapp 4000 Kontrollen durchgeführt. Gegen 35 Wirte und 20 Lokalgäste wurden Anzeigen erstattet.

In Vorarlberg wurden seit der Wiedereröffnung der Gastronomie bisher 55 Anzeigen wegen Verstößen gegen die Corona-Regeln erstattet: 20 gegen Lokalgäste und 35 gegen Wirte. Das berichtet am Donnerstag ORF Radio Vorarlberg unter Bezugnahme auf den Corona-Sprecher der Vorarlberger Bezirkshauptmannschaften Herbert Burtscher. Demnach wurden in den letzten zwei Wochen in der Gastronomie 3.950 Kontrollen durchgeführt worden.

Sperrstunde

Besonders genau haben die Behörden die Einhaltung der Sperrstunde überprüft, aber auch auf das Vorliegen negativer Corona-Tests und die Abstandsregeln habe man ein Auge geworfen. Häufigster Grund für Anzeigen gegen Gäste war ein fehlender negativer Corona-Test. In vielen Fällen hätten es die Behörden allerdings bei einer Abmahnung belassen.

Wegen Übertretungen nach dem Covid-19-Maßnahmengesetz und dem Epidemiegesetz sind in den vergangenen beiden Wochen in Vorarlberg allgemein etwa 130 Anzeigen ausgesprochen worden. In 38 Fällen wurden Verstöße gegen die Mundnasenschutz-Pflicht oder die Abstandsregelungen mit Organmandaten geahndet.

APA/Red.

Werbung

Weiterführende Themen

Lebensmittel aus der Region: Metro setzt auf lokale Partnerschaften.
Gastronomie
08.07.2021

Der Gastro-Großhändler weitet die Kooperation mit dem Direktvermarkter-Netzwerk AbHof weiter aus. Die Ware stammt aus Betrieben im Umkreis von maximal 200 Kilometern.

Gastronomie
08.07.2021

Das Best-of der burgenländischen Landesweinprämierung gibt es am 14. Juli in der Nationalbibliothek in Wien zu verkosten. Jetzt anmelden!

Braumeister Andreas Urban, Conrad Seidl, Gabriela Maria Straka (Director Corporate Affairs und CSR der Brau Union) und Jan-Anton Wünschek von der Wünschek-Dreher’schen Gutsverwaltung Gutenhof.
Gastronomie
08.07.2021

Der Bierstil "Wiener Lager" wurde 1841 erstmals in Schwechat gebraut - von Anton Dreher. Heute liefert ein Dreher-Nachfahre einen der wichtigsten Rohstoffe fürs Bierbrauen nach Schwechat: die ...

Auf ein Bier einladen (lassen): Was gibt es Schöneres?
Gastronomie
08.07.2021

Unterstützung für die Gastronomie: Die Wiener Brauerei digitalisiert das Einladen auf einen Drink - via Web-App.

Die Nachtgastro darf wieder Gäste empfangen. Und auch Messeveranstalter atmen auf.
Gastronomie
01.07.2021

Schlag Mitternacht öffneten viele Clubs wieder ihre Tore. Auch Messeveranstalter atmen auf: Ab sofort gibt es kaum noch Einschränkungen. Nur Wien tanzt aus der Reihe. Wir haben alle Details.

Werbung