Direkt zum Inhalt

Vorarlberg freut sich über Nächtigungsplus

22.04.2005

Die frühen Ostern haben im März 2005 zu einem ausgezeichneten Ergebnis für den Vorarlberger Tourismus geführt. Laut Hochrechnung des Landesverbandes Vorarlberg Tourismus sind im März 2005 die Nächtigungen im Vergleich zum Vorjahr um 27 Prozent gestiegen.

Die bisherige Wintersaison 2004/05 verzeichnet trotz schleppendem Anfang ein Nächtigungsplus von 6 Prozent. Damit konnte das Nächtigungsminus vom Saisonbeginn, das durch den späten Wintereinbruch und die ungünstig gelegenen Feiertage bedingt war, mehr als überwunden werden.
Auch aus betriebswirtschaftlicher Sicht stellt sich die Saison für die Hotellerie positiv dar. Eine kurze Phase zwischen Februar-Hochsaison und Osterzeit führt zu einer höheren durchschnittlichen Auslastung.

Die äußerst positive März-Bilanz wird zwar durch den April 2005 noch etwas abgeschwächt werden, in Summe ist jedoch ein positives Winterergebnis zu erwarten. Die Saison 2004/2005 ist damit der vierte Winter in Folge mit steigenden Nächtigungszahlen.

Infos: www.vorarlberg.cc

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Bier und Schokolade sind immer eine  sehr spannende  Kombination.
Gastronomie
06.04.2021

Hopfenbitter und feinherb: Ob als „Food Pairing“-Event für Gäste oder raffiniertes Dessert – das gilt es zu beachten

Die Staatsmeisterschaft der Bier-Sommeliers findet am 10. April statt.
Bier
06.04.2021

In den ÖGZ-Bier Ausgaben konzentrieren sich die Redaktionsthemen auf alles rund um Bier & Foodpairing. In den kommenden drei Ausgaben zeigen wir außerdem neue Produkte und News aus der ...

Bier
06.04.2021

Ob beim Business-Lunch, als Durstlöscher zwischendurch oder mittlerweile sogar als ­ernst zu nehmender Foodpairing-Partner: Alkoholfreie Biere sind von Getränkekarten ebenso wenig wegzudenken wie ...

Bier
06.04.2021

Die 5. Österreichische Staatsmeisterschaft der Sommeliers für Bier musste auf einen noch unbestimmten späteren Zeitpunkt verschoben werden.

Hofübergabe im TVB Serfaus-Fiss-Ladis: Lukas Heymich (l.) tritt die Nachfolge von Franz Tschiderer als Obmann an.
Tourismus
02.04.2021

Lukas Heymich folgt auf Franz Tschiderer als Obmann des Tourismusverbandes.

Werbung