Direkt zum Inhalt
Immer eine Reise wert für alle, die mit Wein und Spirituosen zu tun haben: Die ProWein in Düsseldorf

Vorfreude auf die ProWein

14.03.2017

Ganz im Zeichen ihres Slogans „To Another Great Year“ setzt die ProWein in Düsseldorf vom 19. bis 21. März 2017 neue Maßstäbe: Auf die Fachleute der internationalen Wein- und Spirituosenbranche warten dieses Mal mehr als 6.300 Aussteller aus 60 Nationen, darunter alle relevanten Weinbauregionen dieser Welt plus einer Auswahl von etwa 400 Spirituosen-Spezialitäten. 

Rund die Hälfte aller Aussteller kommt natürlich aus den führenden Weinländern Frankreich und Italien. Sie sind wie die anderen Länder mit allen relevanten Weinregionen vertreten - von den Abruzzen bis Venetien; von Bordeaux bis Sud-Ouest. Zu den weiteren Top-Ausstellernationen gehören Deutschland, Übersee, Spanien, Österreich und Portugal. Dazu gibt es zahlreiche Neuentdeckungen wie das Weingut Dos Hemisferios aus Ecuador, Pico Wines von den Azoren oder das Weingut Turnau aus Polen. Premiere feiert die Asian Wine Producers Association, die eine Vielzahl asiatischer Winzer vereint und spannende Einblicke in das Thema Wein aus Asien verspricht. Das bewährt starke Segment Biowein mit zahlreichen Ausstellern und allen internationalen Bio-Verbänden bekommt weiter Zuwachs, unter anderem mit der Sonderschau „Organic World“ mit rund 30 internationalen Ausstellern – hauptsächlich aus Europa.

Rahmenprogramm

Auch das Rahmenprogramm der ProWein bietet einiges: Da sind zunächst natürlich die Tastings direkt an den Ständen der Aussteller (die österreichischen Winzer finden Sie in Halle 17) und im erweiterten ProWein Forum in Halle 13 und zusätzlich in Halle 10. Highlights sind die weltweit einzigartige Champagner Lounge mit 40 traditionsreichen Champagnerhäusern. Die Sonderschau „same but different“ zeigt außergewöhnliche (Marketing-)Ideen rund um das Thema Wein und Spirituosen.

Craftbier, Nitro-Kaffee und Foodtrucks

Und es gibt auf der ProWein mehr als Wein: In der fizz Lounge setzen Szene-Bartender wie Tom Weinberger den Fokus auf Kaffee, Wein und Craftbier. Die neuen Zutaten spielten bisher als Solisten eine Hauptrolle, jetzt verschmelzen ihre individuellen Aromen in Kombination mit hochwertigen Spirituosen zu besonderen Geschmackserlebnissen. Craftbiere harmonieren mit Whiskey oder Tequila, fungieren als Filler sowie als Ersatz für klassische Bitters oder bildeen die Basis für besondere Sirupe. Perfekte Partner für den Wein sind gelagerte Spirituosen wir Rum, Brände oder Liköre. Der Kaffee wird nicht nur als ideale Ergänzung zu Spirituosen entdeckt, sondern bringt mit neuen Zubereitungsarten wie Cold Drip, Coldbrew oder als mit Stickstoff angereicherter Nitro-Kaffee ein vollkommen neues Mundgefühl an die Bar.

Auch der Gastrobereich für die Besucher wurde erweitert: Jetzt stehen Foodtrucks auf dem Areal zwischen den Hallen 9 bis 17. Letzte Infos für Besucher bietet die neu gestaltete Homepage der ProWein: www.prowein.de

Werbung

Weiterführende Themen

Menschenkraft statt Motor: bei Coffee Bike.
Cafe
27.09.2017

Mobile Kaffeelösungen können vor allem im Catering- und Eventbereich eingesetzt werden. Doch auch jenseits davon erschließen sich immer neue Geschäftsfelder. Ein Überblick.

Kaffee und dessen optimale Zubereitung werden vorexerziert.
Cafe
21.09.2017

Die MUMAC Academy in Krems wird vom SCAE-zertifizierten Trainer Benjamin Graf geleitet. Hier dreht sich alles um Kaffee und dessen optimale Zubereitung. Die ÖGZ durfte bei einem Barista-Kurs dabei ...

Visualisierung des neuen Weinguts.
Wein
12.09.2017

Das Falkensteiner Weingut Dürnberg platzt aus allen Nähten; den Umbau finanziert das Winzer-Trio per Crowdfunding. Die angebotene 5%-ige Verzinsung erfolgt auch in flüssiger Form und – für ...

Kochdemonstrationen runden auch heuer wieder das Programm auf der FAFGA ab.
Gastronomie
05.09.2017

Die Tourismusfachmesse FAFGA in Innsbruck feiert vom 18. bis 21. September ihr 30-jähriges Bestehen. Mit mehr Ausstellern und mehr Fläche.

Werbung