Direkt zum Inhalt

Vorzeigeprojekt Lech Zürs und Tiscover

16.03.2006

Vor fünf Jahren präsentierte sich die Region ech Zürs am Arlberg erstmals mit einer bis dato in Österreich inzigartigen integrierten eCommerce-Lösung. Heute hat sich das hemalige Pilotprojekt zum Vorzeigekunden mit 260 online buchbaren etrieben entwickelt. Der 10.000ste Urlauber hat nun seinen ech-Urlaub per Mausklick gebucht.

94 Prozent aller Betriebe in Lech Zürs sind heute online buchbar
und nutzen die Tools der Online-Reiseplattform Tiscover: Die Betriebe
können ihre Daten selbstständig warten. Durch die
One-Source-Strategie erscheinen diese Daten im Internet unter
www.lech-zuers.at, auf www.tiscover.at und auf zahlreichen
Vertriebskanälen. Gleichzeitig ist die Reservierungszentrale der Lech
Zürs Tourismus mit der Tiscover-Backoffice-Lösung ausgestattet. Dies
hält sie auf dem aktuellen Stand der Online Plattform.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Zwischen ÖHV und dem Fachverband Gastronomie herrscht Verstimmung. Der Grund: Die ÖHV will künftig auch Gastronomen ansprechen.
Gastronomie
24.09.2020

Die ÖHV wirbt neuerdings um Mitglieder aus der Gastronomie. Wie das vonstatten geht, gefällt den Branchenvertretern aus der Wirtschaftskammer aber gar nicht. Fachgruppenobmann Mario Pulker gerift ...

Infotainment und Networking im Edelweiss in Großarl.
Gastronomie
24.09.2020

Fachvorträge, Freizeitangebote, Verkostungen und vieles mehr: die 13. Ausgabe der GastroDialoge findet heuer in Großarl statt.

Gastronomie
24.09.2020

Ziel der stratisfaction-Befragung ist es, die aktuelle Stimmungslage zu erfassen. Als Dankeschön werden 5 Vienna City Experience Cards & 20 Gastro-Gutscheine á 20€ verlost. Bitte leiten Sie ...

Vinophile Hilfe vom Wein.Gut Neustifter.
Gastronomie
24.09.2020

Für Gastronomen: Ein 12er-Karton Weinviertel DAC kostenlos vom Wein.Gut Neustifter.

Heuer unter den Arkaden: Selezione Italia XX
Gastronomie
24.09.2020

Tipp: Am 12. Oktober kommt die „Selezione Italia“ wieder ins Hotel Regina nach Wien – diesmal präsentieren die Winzer ihre Weine unter den Arkaden. Der Eintritt ist für Fachbesucher frei.

Werbung