Direkt zum Inhalt

Vulkanlandschmankerln go around the world

13.04.2006

Unter der Patronanz der BÖG – bekannt für die Zusammenarbeit mit der Landwirtschaft – fand die erste große Präsentation des Vulkanlandes statt.

Das Vulkanland liegt im Südosten der Steiermark. Es war einst übersät von feuerspeienden Vulkanen und ist heute erfüllt von kulinarischer Innovationskraft. Außerdem zählt das Vulkanland zu den fruchtbarsten und kulinarisch vielfältigsten Regionen Europas und ist Feinschmeckern bestens bekannt.
Der populärste Fernsehkoch Deutschlands, Spitzengastronom Johann Lafer, verwöhnt bereits seit vielen Jahren seine Gäste auf der Stromburg mit Köstlichkeiten aus seiner alten Heimat und meinte vor kurzem, dass „Essen Kultur ist und die Produkte aus dem Vulkanland zur Hochkultur gehören“.
Um die einzigartigen Spezialitäten des Vulkanlandes bekannter und leichter zugänglich zu machen, erhielt der auf Entwicklung und Vertrieb von innovativen Lebensmitteln spezialisierte Consultant, Dr. Klaus Hasenhütl, von der Steirischen Wirtschaftsförderung (SFG) den Auftrag, die besten Produkte der Region einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen.
Eine Speisekarte
Der aus der Riegersburg stammende „Vulkanlandler“, 2-Hauben-Koch und Küchenchef des Hotels Sacher in Wien, Hans Peter Fink, kreierte aus den erlesenen Kostbarkeiten des Vulkanlandes eine „Vulkanlandschmankerln-Speisekarte“.

Eigene Homepage
Seit 5. April können nun sowohl Gastronomen als auch private Feinspitze unter www. vulkanlandschmankerln.at die Rezepte von Has Peter Fink downloaden und die erlesenen „Vulkanlandschmankerln“ online bestellen.

Wenn Gastronomen „Vulkanlandwochen“ in ihrem Lokal ausrichten möchten, können sie auch das „Vulkanlandschmankerln-Logo“ downloaden, „Vulkanlandschmankerln-Speisekarten“ bestellen und „Vulkanllandschmankerln-Kochkurse“ mit Hans Peter Fink buchen.

Einige Vulkanlandschmankerln
Mangaliza Salami mit
Kürbis-Chutney
Vulcano-Knäckebrot mit Vulcano-Lende und Hexenkas
Straußenpastete mit Mangaliza-Schmalz auf Nussbrot
Welsfilet und Turmschinkenchips mit Kürbiskernpesto-Topfen
Vulkanlandkarpfen im Muskateller-Steirerkrenbackteig
Vanilleeis mit Kürbiskernöl und schwarzer Nuss
Kürbiskern-Apfel Zwieback mit Rhabarber

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Wein
18.11.2020

Sogar der Gesetzgeber verleiht einer heimischen Paradedisziplin Auftrieb: Es „muss“ längst nicht mehr Süßes sein, zu dem man Auslesen, Trockenbeerenauslesen oder Eiswein reicht.

Wein
18.11.2020

Kalk oder Schiefer? Die beiden Gesteine prägen die Weingärten rund um den Leithaberg. Doch man muss kein Geologe sein, um die Mineralität der Weißweine von hier zu schätzen.

Wein
18.11.2020

94 Prozent aller Blaufränkisch-Reben stehen im Burgenland. Vom „Einheitsstil“ ist man aber weit entfernt. Im Gegenteil: Für Sommeliers sind die herausgekitzelten Nuancen der unterschiedlichen ...

Gastronomie
18.11.2020

Das Portal restaurant.info hat es sich zum Ziel gesetzt, ein möglichst umfangreiches Verzeichnis von Gastronomiebetrieben aus ganz Österreich anzubieten, die ihre Speisen auch zum Abholen oder ...

Wein
18.11.2020

Lasst die Korken knallen: Im letzten Quartal wird mehr Schaumwein getrunken als in den neun Monaten davor. Es liegt an der Gastronomie, dem Gast das Beste anzubieten – Durst auf Prickelndes hat er ...

Werbung