Direkt zum Inhalt

Wachauer Gelb

06.06.2018

Aschauer: Saftigkeit zeichnet diesen kräftigen Riesling aus

Der Familienbetrieb Familie Aschauer bewirtschaftet fünf Hektar mit den Hauptsorten Grüner Veltliner und Riesling sowie Marillenbäume in Unterbergen am südöstlichen Rand der Wachau. Viermal jährlich ist der Heurige mit dem 300 Jahre alten Gewölbe geöffnet.
„Seine Lieblingsfarbe ist Gelb“, scherzte die ÖGZ-Jury: Gelber Apfel und Kiwi, dazu auch ein Quäntchen Zitronenmelisse finden sich in der Nase. Im Mund dann auch etwas Kokosmilch, mit dezenter grüne Würze (Petersilie) geht der Wachauer ins lange Finale.

Weinbau & Buschenschank Aschauer • Riesling Smaragd Ried Raubern 2017 • 14,5 % SV • € 8,- • www.weinbau-aschauer.at 

Werbung

Weiterführende Themen

Wein
18.03.2019

PFAFFL: Die Hommage als Held – ÖGZ-Gold für intensiven „GV“

Wein
18.03.2019

ROMAN GRITSCH: Mit viel Balance zum ÖGZ-Favoriten

Wein
18.03.2019

CHRISTEN: Duftig und charmant zeigt sich dieser „Evergreen“ von Wein

Wein
18.03.2019

MALTESER: Fruchtbetont legt man in Mailberg den Veltliner an

Wein
18.03.2019

HAGN: Wie Schokolade kleidet der „Hundsschupfen“ den Gaumen aus

Werbung