Direkt zum Inhalt

Wachstum im Wandel

20.11.2018

Ex-UN-Generalsekretär Ban Ki-moon und Ministerin Köstinger sprachen über Wege des nachhaltigen Wirtschaftens.

Unser Wirtschaftssystem muss sich ändern. Diese Tatsache ist hinsichtlich der drohenden Klimakatastrophe mittlerweile mehrheitsfähig. Doch wie genau? Darüber wird kontrovers diskutiert. Unter anderem auf der Konferenz „Wachstum im Wandel“, die zum vierten Mal in Wien stattfand. Unter dem Titel „Europe’s Transformation: Where People Matter“ trafen rund 700 Teilnehmer aus aller Welt zusammen. Stargast war Ex-UN-Generalsekretär Ban Ki-moon, der einmahnte, dass es keinen „Planeten B“ gebe.

Klimaschutz

Die österreichische Ministerin für Nachhaltigkeit und Tourismus, Elisabeth Köstinger, fordert eine Orientierung an den „Sustainable Development Goals“ (SDGs). Die Ministerin der österreichischen Bundesregierung – die erst unlängst aus dem UN-Mi-grationspakt ausgestiegen ist – betonte die dringliche internationale Kooperation, welche in Sachen Klimaschutz unerlässlich sei. 

Problemfeld Tourismus

Ein globales Thema hinsichtlich der Klimaziele ist der steigende Tourismus, der sich negativ auf den weltweiten CO2-Ausstoß auswirkt. Weltweit reisen mehr als 1,3 Milliarden Personen jährlich, Inlandsreisen ausgeschlossen. Laut UN World Tourism Organisation (UNWTO) wurde 2017 ein Rekordanstieg von 7 Prozent, rund 1.322 Millionen Menschen, erreicht. Köstinger glaubt jedenfalls, dass Wirtschaftswachstum und zugleich nachhaltig Wirtschaften und Leben vereinbar ist. 

Werbung

Weiterführende Themen

Paul Ivić zeigt in Videos, wie man Zero-Waste-mäßig kocht.
Gastronomie
18.09.2019

Paul Ivić schwingt ab September den Kochlöffel für die Initiative „I mind my Food”

Mario und Daniel Greber, Brüder und Inhaber des Boutiquehotel Lün im Brandnertal.
Hotellerie
30.08.2019

Das Lün in Vorarlberg  betreibt aktiv Umseltschutz  

Nachhaltigkeit
29.08.2019

Angesichts des Klimawandels wird das Wassersparen auch zu einem Gebot der Stunde. Die ÖGZ hat einige Tipps zusammengetragen, wie die wertvolle Ressource in der Wäscherei gespart und nebenher auch ...

Expertise
22.08.2019

Expertise: Der Hype um Chatbots im Tourismus war groß. Ebenso die Ernüchterung. Das lag daran, dass die Technik nicht ausgereift war. Heute ist das anders.

Die Herren vom Vorstand Airport Klagenfurt und des Mehrheitseigentümers Lilihill.
Tourismus
22.08.2019

Aviation City Klagenfurt: Bis 2024 soll der gesamte Klagenfurter Flughafen komplett neu errichtet werden - inklusive Buchungsportal.

Werbung