Direkt zum Inhalt
Die Sieger des Zipfer Tourismuspreis 2017 mit dem begehrten Pokal im Kreis der Sponsoren und Juroren.

Wagrain-Kleinarl gewinnt Zipfer Tourismuspreis

26.05.2017

Eine neue Idee für die traditionelle Wintersaisoneröffnung gewann den Zipfer Tourismuspreis 2017: Ice Cross Downhill aus Wagrain-Kleinarl. Regionale Produkte und Aprés Ski vereint ein innovatives Gastrokonzept aus Gastein. Und Skitouren speziell für Anfänger bietet das Raurisertal. Im Rahmen des Tourismus-Workshops Brennpunkt Innovation zum Thema Erlebnisinszenierung im Tourismus wurden die Zipfer Tourismuspreise vergeben. Aus 26 eingereichten Projekten aus dem Salzburger Land wählte eine Jury drei aus, die sich einem Online-Voting stellen mussten.

1. PLATZ: RIDERS CUP ICE CROSS DOWNHILL, WAGRAIN-KLEINARL
Als Teil der Ice Cross Downhill WM wird in der Region Wagrain-Kleinarl mit dem Riders Cup das Saison-Opening begangen. So bietet sich Gästen eine Alternative zu den zahlreichen Konzerten, die in anderen Regionen die Wintersaison eröffnen. Ein großes, internationales Teilnehmerfeld garantieren eine breite Aufmerksamkeit sowie zahlreiche Übernachtungen weit über die Region hinaus.
www.wagrain-kleinarl.at

2. PLATZ: FOOD:MOAKT Gastein
Heimische Produzenten haben im Rahmen des FOOD:MOAKT Gastein die einzigartige Chance, Gästen ein glanzvolles Aprés Ski zu ermöglichen und beste Produkte zu präsentieren. Wörtlich schmackhaft gemacht werden diese dann in den vier FOOD:HÜTTEN. Hier interpretieren Top-Köche ebenso wie Kochtalente aus ganz Europa traditionelle Rezepte ganz neu. So vereint der FOOD:MOAKT Gastein urbanen Streetmarket-Flair mit regionaler Produktvielfalt.
www.gastein.com

3. PLATZ: SKITOUREN CENTER RAURISERTAL
Das Skitouren Gehen stellt einen stetig wachsenden Trend dar – immer mehr Skifahrer möchten auch auf diese Art den Gipfel besiegen. Das Skitouren Center Raurisertal kommt diesem Trend nach und offeriert ein Skitouren-Angebot, welches vor allem für Einsteiger besonders attraktiv ist. Denn statt der Tour im freien Gelände wird hier über zwei markierte und gespurte Routen aufgestiegen. Zahlreiche gekennzeichnete Ausstiegsstellen an der Strecke ermöglichen es, jederzeit über die Piste wieder ins Tal zu fahren.
www.rauristertal.com

JURYPREIS: SOUND OF MUSIC TRAIL, WERFEN
Bereits im dritten Jahr entführt der "Sound of Music Trail" in Werfen Besucher aller Welt an die Kulisse des wohl berühmtesten Films The Sound of Music, der u.a. in den USA zum Pflichttermin am Weihnachstabend gehört. Der Trail startet am Brennhof mitten im Ort Werfen, bietet mit Stationen und Erinnerungen aus dem weltberühmten Musical neue Impressionen und macht dabei die Geschichte der Familie Trapp nun auch begehbar. Der wohl bekannteste Originalschauplatz und nun Aussichtspunkt ist dabei die Kulisse, an der Julie Andrews als Maria von Trapp mit den Kindern beim Picknick das bekannte Lied "DO-RE-MI" lernt. Der Pfad selbst bleibt dabei jedoch naturbelassen und ansprechend für Groß und Klein.

Als gemeinsame Initiative von Zipfer, ORF Salzburg und der SalzburgerLand Tourismus (SLT) hat sich der Zipfer Tourismuspreis inzwischen einen Namen gemacht. Er stellt jährlich die kreativsten, innovativsten und herausragendsten touristischen Projekte vor den Vorhang und kürt somit seit 2003 pro Jahr drei Preisträger und einen Jurypreis. Im vergangenen Jahr konnten der SalzAlpenSteig (Tennengau) die Almorama Card (Gastein) und das mama thresl (Leogang) die Trophäen in Händen halten. Der Jurypreis ging 2016 mit Käth & Nanei in Annaberg-Lungötz an die Idee, einen ganzen Hof für sich allein zu mieten.

 

Werbung

Weiterführende Themen

Gastronomie
18.12.2019

Im Rahmen der diesjährigen klimaaktiv-Fachtagung „Energieeffizienz in Industrie und Gewerbe“ wurde die SalzburgMilch für ihr außerordentliches Engagement in Sachen Energieeffizienz erneut mit dem ...

Markus Grießler (Spartenobmann Wr. Tourismus- und Freizeitwirtschaft), Herbert Zotti, (Wiener Volksliedwerk), und Maria Patek (BM für Nachhaltigkeit und Tourismus)
Tourismus
01.12.2019

Als musikalisches Kulturgut ist das Wienerlied ein Tourismusfaktor. Dafür wurde es geehrt.

Tourismus
31.10.2019

Der „Lonely Planet“ empfiehlt Salzburg als Städtedestination 2020. So richtig freuen will das aber scheinbar niemanden. Die Stadt-SPÖ will jetzt die Ortstaxe erhöhen, um die Touristenströme zu ...

Tourismus
31.10.2019

Salzburg wurde von Lonely Planet als beste Städtedestination der Welt auserwählt. Wie es dazu kam. Eine Glosse

Dinner bei Kerzenschein im alten Speisesaal des Hotel Straubinger mit Landeshauptmann Wilfried Haslauer und Bürgermeister Gerhard Steinbauer (beide in der Mitte des Bildes im Gespräch)
Hotellerie
19.09.2019

In den letzten zwanzig Jahren war die Entwicklung des „Weltkurorts“ Bad Gasteins ein Trauerspiel. Doch das kann sich jetzt ändern. Ein Lokalaugenschein macht Mut

Werbung