Direkt zum Inhalt

Waldviertel Tourismus präsentiert Gästebefragung

04.11.2005

Gemäß einer Befragung, die im heurigen Sommer vom "Waldviertel Tourismus" unter Urlaubern dieses Landesviertels durchgeführt wurde, wird das Waldviertel zumindest während der Sommermonate immer stärker von jüngerem Publikum besucht.

Neben dieser "Verjüngung" der Gäste ergab die so genannte "T-Mona Gästebefragung" unter anderem ein Ansteigen der Online-Buchungen, eine Erhöhung der Urlaubsausgaben und eine Veränderung der Urlaubsaktivitäten hin zu Wellness, Schönheit und Kulinarik.

Während im Sommer 2004 noch 22 Prozent der befragten
Waldviertel-Urlauber jünger als 40 Jahre waren, betrug deren Zahl im
heurigen Sommer 41 Prozent. Zurückgeführt wird dies nicht zuletzt auf
die zuletzt speziell im Kinder- und Jugendbereich gesetzten Angebote
und Veranstaltungen.

Der Anteil jener Gäste, die sich via Internet über die
Urlaubsregion Waldviertel informieren, ist im Vergleich zum Vorjahr
mit rund 20 Prozent gleich geblieben; die über das Internet erfolgten
Buchungen haben sich aber von 9 auf 19 Prozent erhöht. Von jedem
fünften Besucher wird damit der Waldviertel-Urlaub via Internet
gebucht. Diese Tatsache wird von den Verantwortlichen im "Waldviertel
Tourismus" auf die vor etwa einem Jahr eingerichtete "Elektronische
Rezeption" zurückgeführt, die einen direkten Zugriff auf die
Zimmerkontingente ermöglicht.

Im Zusammenhang mit den Ausgaben der Gäste während ihres
Waldviertel-Aufenthalts konnte bei der Umfrage festgestellt werden,
dass in die Bereiche Unterhaltung und Einkäufe mehr Geld als früher
investiert wird.

Hinsichtlich der Motivation, den Urlaub im Waldviertel zu
verbringen, ergab die Umfrage eine Verschiebung in Richtung
Entspannung und Genuss; ein Anteil von 42 Prozent und damit das
Hauptkontingent der Gäste verbringt in dieser Region einen
"Erholungsurlaub". Die Zunahme des "Wanderurlaubs" von 23 auf 32
Prozent wird unter anderem auf die Realisierung eines Wanderprojekts
im Ypser/Weitental und auf ein derzeit laufendes Wanderprojekt in der
Region Waldviertel Mitte zurückgeführt. Für ein Viertel der Gäste
waren die regionalen Veranstaltungen Grund ihres Urlaubs; einen
"Wellnessurlaub" verbrachten im Sommer 14 Prozent der Gäste, von 13
Prozent wurde eine "Weinreise" unternommen.

Nähere Informationen: Waldviertel Tourismus, Ernst Schneider,
Telefon 02822/541 09 36, e-mail schneider@waldviertel.or.at,
www.waldviertel.or.at.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Mathias Prugmaier, Andreas Knötzl, Johannes Fritz, SQ-GF Jürgen Geyer, Paul Retzl, Willi Bauer und Kathrin Brachmann (v. l.).
Wein
17.09.2020

Südsteiermark, Thermenregion, Weinviertel, Kamptal, Traisental, Wagram: Sechs junge Winzer aus sechs österreichischen Weinbaugebieten haben es ins Finale geschafft. 

Andrea Bottarel, Josef Bitzinger, Marina Rebora Walter Kutscher und Christian Bauer.
Szene
16.09.2020

Große Verkostung in Josef Bitzingers Vinothek.

Markus Gratzer und die Experten der ÖHV, wollen nun auch Gastronomen ansprechen und vertreten.
Gastronomie
16.09.2020

Die Hotelliersvereinigung ÖHV will ihren Kreis an Mitgliedern ab sofort auf die Gastronomie ausweiten. Welche Strategie hinter dieser Idee steckt, wollte gast.at von  ...

Das Kuchenstück ist zu klein, 140 Mitarbeiter müssen gehen.
Hotellerie
15.09.2020

Nicht einmal 30 Prozent der Umsätze aus dem Vorjahr erwirtschaftete man heuer. In Wien verlieren 105 Mitarbeiter ihren Arbeitsplatz, in Salzburg 35. 

Gastronomie
14.09.2020

Laut einer Umfrage dürften noch lange nicht alle Gutscheine eingelöst worden sein. Und gespendet wurde der Gutschein auch nicht oft. 

Werbung