Direkt zum Inhalt

Walter Eselböck die Nummer 1

11.11.2004

Mit fünf Sternen im A la Carte, vier Hauben und zwei Michelin-Sternen ist BÖG-Aushängeschild Walter Eselböck vom Taubenkobel in Schützen jetzt der höchstdekorierteste Koch Österreichs.

Aber auch die anderen Top-Betriebe der BÖG, Österreichs führender
Vereinigung von Top-Gastronomen mit rund 360 Mitgliedern, machen der
Marketingplattform alle Ehre: So ist mit Liesl Wagner-Bacher auch ein
2. BÖG-Betrieb gleich mit 2 Sternen im Michelin eingestiegen, eine
Ehre, die nur vier Lokalen in Österreich zu teil wurde. Insgesamt
wurde 52 Lokalen ein Stern verliehen, allein 15 davon gehören aktuell
der BÖG an.

Aber auch im zeitgleich erschienen "Gault Millau" punkten die
BÖG-Betriebe voll: Mit Walter Eselböck ist erstmals ein BÖG-Betrieb
in die 4-Hauben-Liga aufgestiegen, aber auch Dieter Dorner vom
Hirschn’wirt in Irdning und BÖG-Präsident Toni Mörwald mit seinem
"Mörwald im Kloster Und" haben sich erstmals eine 3. Haube erkocht
(und zusätzlich einen Michelin-Stern im Ambassador und in Grafenegg
bekommen), Heinz Hanner aus Mayerling hat seine 3. Haube wieder
"zurückerobert". Und Hermann Döllerer und seinem Sohn gelang sogar
das Kunststück, im Döllerer in Golling gleich fünf Hauben (Drei für
das Döllerer und zwei für die Bürgerstube) zu erobern. BÖG-Präsident
Toni Mörwald:"Die hohen Bewertungen unserer Betriebe sind ein Garant
dafür, daß wir den Slogan von der Besten österreichischen Gastlchkeit
jederzeit einlösen können. Und mit unserem neuen Konzept
"Kulinarisches Österreich" werden wir in Zukunft noch mehr auf
hochwertige Produkte aus der Region setzen".

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Hotellerie
12.05.2021

Sprechen Sie Nachhaltigkeit? Nein? Kein Problem, wir bringen es Ihnen bei. Von A wie Agrarpaket bis Z wie Zero-Waste – mit dem Buch „Nachhaltigkeit – Deutsch, Wörterbuch für die Hotellerie“.

Hotellerie
11.05.2021

Am 26. Mai ist es so weit: Dann geht der diesjährige hogast-Powertag über die Bühne - diesmal online.

Es wird was: Am 19. Mai sperrt auch Wien die Gastro auf.
Gastronomie
06.05.2021

Jetzt ist es fix: Die Bundeshauptstadt öffnet am 19. Mai Gastro, Hotels, Kultur und Sport. Aus den angedachten öffentlichen Schanigärten wird nichts.

Gastronomie
06.05.2021

Zur Wiedereröffnung wird in Betrieben ein Covid-Beauftragter vorausgesetzt. Kurzfristig kann dieser Kurs online in der hollu Akademie absolviert werden. Wir haben die Details dazu.

Das Thema Cultured Meat steht vor der Marktreife.
Gastronomie
06.05.2021

Weltweit revolutionieren gerade Nahrungsmittelhersteller die Produktion von Fleisch. Bis Mitte des Jahrhunderts könnte mehr als die Hälfte des Fleisches oder Fisches nicht mehr von Tieren stammen ...

Werbung