Direkt zum Inhalt
Auszeit: Walter Leidenfrost (28) verlässt das Weinhaus Arlt.

Walter Leidenfrost sucht neue Herausforderung

25.08.2016

Der Küchenchef verlässt das Weinhaus Arlt mit 26. August. 

 

Das Weinhaus Arlt muss sich einen neuen Küchenchef suchen: Walter Leidenfrost (28) verlässt mit 26. August seine bisherige Wirkungsstätte und sucht nach einer neuen Herausforderung. .

Leidenfrost wurde hier mit dem „Falstaff Rookie des Jahres“ (2015) und der „Trophée Gourmet A la Carte 2016“ für „Österreichische Küche“ (2016) ausgezeichnet. Seine bisherigen Stationen:Meinl am Graben und Hans Schmid´s Pfarrwirt in Wien Döbling. Außerdem sammelte er Erfahrung als Koch im Motto am Fluss und beim Steira Wirt in Trautmannsdorf.

„Ich bin dankbar für die die Zeit und die Möglichkeiten, die mir hier gegeben wurden. So war es mir möglich, meinen Stil der Veredelung der modernen Wiener Küche weiter zu entwickeln, was letztendlich zu diesen Auszeichnungen geführt hat. Mein Abgang steht schon seit längerem fest!
Ich bedanke mich bei Thomas Zalud für die gute Zusammenarbeit und den Gästen des Weinhaus Arlt für ihren großen Zuspruch.“

Über seine nächste Station und die Weiterentwicklung seines Küchenstils macht sich Walter Leidefrost in den kommenden zwei Monaten Gedanken, die er sich als Auszeit verordnet hat.

Autor/in:
Alexander Grübling
Werbung

Weiterführende Themen

Registrierkassen schaffen die Umstellung auf die neue MwSt. meist mit einem Update.
Gastronomie
25.06.2020

Toll, dass die Umsatzsteuer schon ab 1. Juli auf Speisen und Getränke bis Jahresende auf 5 Prozent gesenkt wird. Aber viele Gastronomen stehen vor der Frage: Wie bekomme ich den neuen Steuersatz ...

Taugt das Feuerdorf-Konzept auch im Sommer? Hannes Strobl und Patrick Nebois sagen "ja".
Gastronomie
25.06.2020

Das Feuerdorf und Miss Maki machen über den Sommer gemeinsame Sache - im „Genuss Garten Prater“. 

Persönliche Kommunikation ist Besuchern besonders wichtig, das gilt insbesondere für die "Alles für den Gast".
Gastronomie
24.06.2020

Die Frage, ob die „Alles für den Gast“ im Herbst stattfinden wird, beantwortet Reed-GF Barbara Leithner aus heutiger Sicht mit einem eindeutigen „Ja“.  Die Sicherheit für alle hat oberste ...

Weingutleiter Thomas Podsednik und Umweltstadträtin Ulli Sima.
Wein
23.06.2020

Das städtische Weingut setzt seit vielen Jahren auf naturnahe Bewirtschaftung und biologischen Pflanzenschutz. Die Umstellung auf Bio startet mit dem Beginn der diesjährigen Weinlese.

Wir müssen vom Gas runter beim Thema Hygiene.
Gastronomie
18.06.2020

Kerstin Heine beschäftigt sich seit mehr als 20 Jahren mit dem Schutz vor Viren. Sie ist Produktmanagerin Desinfektion bei Hagleitner und erklärte in einem Webinar die Bedeutung der Hygiene in der ...

Werbung