Direkt zum Inhalt
Made in Austria: Wedl setzt bei Fleisch und Geflügel zu 100% auf Regionalität.

Wedl: Fleisch mit Bauernhofgarantie

08.07.2021

Das gesamte Fleischsortiment plus Geflügel ist ab sofort „Made in Austria“ - und das meiste davon kommt sogar aus Tirol.

Österreichische Fleischprodukte boomen, und das ist kein Wunder, denn die Qualität ist herausragend. Das hat natürlich auch die Gastronomie verinnerlicht und so ist im Handelshaus Wedl das Frischfleisch-Sortiment seit letztem Jahr stetig gewachsen. Ob Rind, Kalb, Lamm, Schwein oder Geflügel - bei Wedl gibt es alles „Made in Austria“ und das meiste davon sogar aus Tirol.

Bauernhofgarantie

So auch die Feinkost Select Linie von Wedl: Das Rindfleisch kommt zu 100 % aus österreichischer Herkunft – „und zwar mit Bauernhofgarantie“, versichert Andreas Schragl, Category Manager für das Fleischsortiment. Gutes Futter, viel Freilauf und wenig Stress für die Tiere spiegeln sich später eindeutig in der Qualität wider. So überzeugt das regionale Rindfleisch von Feinkost Select sowohl mit seiner Struktur als auch einem intensiveren Geschmack. Ganz nach diesem Motto agiert das Handelshaus Wedl, wenn es um regionale Produkte geht. So daher auch bei der Auswahl von frischem Kalbfleisch. „Wir haben uns bewusst für das Tiroler Kaiserkalb entschieden, da es sich in der Qualität deutlich von herkömmlichen Kälbern unterscheidet.

Tirol beheimatet jedoch neben den Kaiserkälbern auch erstklassige Lämmer. „Die naturnahe Aufzucht mit nährstoffreicher Muttermilch und viel Auslauf auf den Almwiesen zeichnet die hervorragende Qualität des Tiroler Berglamms aus. Ihr Fleisch ist sowohl zart als auch einzigartig würzig im Aroma. Außerdem hat es einen geringen Fettanteil, ist cholesterinarm und dadurch ausgesprochen bekömmlich“, so Schragl. Auch beim Schweinefleisch und beim Geflügel gilt: Alles "Made in Austria" und aus heimischer Produktion. Heute bezieht Wedl das gesamte frische Schweinefleisch und das Geflügel zu 100 % aus Österreich.

Kurze Transportwege

Alle regionalen Produkte kommen von den österreichischen Betrieben direkt zu Wedl. „Neben der Qualität sprechen daher auch Punkte wie kurze Transportwege und Nachhaltigkeit für regionales Fleisch. Außerdem unterstützen wir auf diese Weise die heimische Landwirtschaft und fördern die Wertschöpfung in Österreich“, erklärt Andreas Schragl stolz. 

Autor/in:
Alexander Grübling
Werbung

Weiterführende Themen

Kaffeevollautomaten können eine praktische Lösung auch im Profibereich sein. Man muss nur vor dem Kauf genau klären, worauf es einem ankommt.
Gastronomie
06.10.2021

Ohne einen Barista beschäftigen zu müssen, liefern Vollautomaten guten Kaffee. Der Einsatz ist vielfältig und eignet sich für Bereiche der Gastronomie sowie Hotels. Wir haben eine Checklist ...

Im Art-déco-Stil: Das „Lenz“ im Hilton.
Gastronomie
02.09.2021

Das Restaurant im Wiener Hilton Hotel ändert seine Ausrichtung. Aber auch optisch hat sich einiges getan. Dafür wurde eigens ein Londoner Designerteam beauftragt.

Metro ist auf Expansionskurs.
Gastronomie
02.09.2021

Megadeal im Gastro-Großhandel. Metro übernimmt die AGM-C&C-Märkte. Die Wettbewerbskommission muss freilich noch zustimmen. Mit der Übernahme würde Metro zur klaren Nummer eins am Markt ...

Die meisten Gastronomen beharren nicht auf das Tragen von Masken.
Gastronomie
01.09.2021

In Deutschland wird in der Gastro mehr auf das Tragen von Masken geschaut als in Österreich. Das fand eine Studie des Hygiene-Spezialisten Hagleitner heraus. 

Sigi Goufas, Silvia Trippolt-Maderbacher, „Trippolt Zum Bären“, Bad St. Leonhard, Kärnten, Alexander Zach, Kraus Café + Bar, Wien, Thomas Figlmüller, Figlmüller Holding, Wien (v.lo. nach rechts unten)
Gastronomie
24.08.2021

Derzeit wird politisch eine mögliche Einführung der 1-G-Regel (Zutritt nur für Geimpfte) in der Gastronomie diskutiert. Wir haben Unternehmerinnnen und Unternehmer gefragt, was sie davon halten ...

Werbung