Direkt zum Inhalt

Wegfall der Trinkgeldbesteuerung wertet die persönliche Leistung auf

12.05.2005

Als wichtigen Beitrag zur Aufwertung des Dienstleistungs-Gedankens bezeichnete der Obmann der Bundessparte Tourismus und Freizeitwirtschaft in der Wirtschaftskammer Österreich, Komm.Rat Johann Schenner, die aktuell beschlossene Abschaffung der Pauschalbesteuerung von Trinkgeldern.

"Das ist ein ganz wichtiger symbolischer Schritt. Persönliche Leistung wird aufgewertet. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden künftig noch motivierter sein. Dies kann dem Ruf Österreichs als charmantes Urlaubsland nur förderlich sein".

Der zusätzliche Motivationsschub für die Tourismusmitarbeiter kommt vor dem Start einer erfolgversprechenden Sommersaison gerade recht, so Schenner weiter. Der Schritt entspreche auch dem wiederholt vorgebrachten Wunsch nach Entbürokratisierung.

Das Aus für die Trinkgeldsteuer sei dem "starken Gegenwind" aus der gesamten Branche zu verdanken, hob Schenner hervor: "Von Anfang an gab es hier einen Schulterschluss mit der Gewerkschaft. Das gemeinsame Vorgehen der Sozialpartner in dieser Sache war wirklich erfolgreich". Das nunmehr fixierte "Kommando zurück" des Finanzministers sei ein gutes Beispiel dafür, dass sich politisches Engagement der Standesvertretung bezahlt mache. "Letztlich haben sich hier die besseren Argumente durchgesetzt".

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Tourismus
02.12.2020

Ohne die ausländischen Gäste ist eine Skisaison fast nicht vorstellbar. 

Branche
26.11.2020

Gäste schätzen zum Frühstück einen guten Filterkaffee. Kaffee-Experte Goran Huber vom Kaffee-Institut in Innsbruck erklärt im ÖGZ-Interview, worauf es bei der Qualität ankommt.

Hotellerie
26.11.2020

Gregor Hoch, Chef des 5-Sterne Hotels Sonnenburg in Oberlech und ehemaliger ÖHV-Präsident, spricht endlich im ORF aus, was viele Kolleginnen und Kollegen denken: Er rechnet nicht mehr mit einem ...

Skifahren in den Weihnachtsferien. Geht das?
Tourismus
26.11.2020

Derzeit wird heiß über die europaweite Schließung der Skigebiete diskutiert. Und auch in der Redaktion der ÖGZ. Ein Pro und ein Contra. 

Tourismus
26.11.2020

Die Österreich Werbung macht sich Gedanken über den Wintertourismus, arbeitet gemeinsam mit Destinationen und Experten neue Rahmenbedingungen aus und gibt konkrete Hilfestellungen für Gastgeber. ...

Werbung