Direkt zum Inhalt
Eintauchen in die Welt des burgenländischen Weins: Am 1. April in der Wiener Hofburg.

Wein Burgenland on Tour

27.02.2019

Die burgenländischen Winzer präsentieren sich am 1. April in der Wiener Hofburg: 700 Weine aus allen Gebieten des Burgenlandes stehen zur Verkostung bereit.

Der 2018er ist nach Meinung von Experten fantastisch.

Die Präsentation in der Bundeshauptstadt hat mittlerweile Tradition – sie findet bereits zum 14. Mal statt. 2018 folgten über 2.300 Gäste der Einladung der burgenländischen Winzer in die Hofburg. Mittlerweile hat sich die große Wein Burgenland Präsentation zu einem Fixpunkt im Kalender von Weinliebhabern etabliert.

Jahrgang 2018

Für viele Weinfreunde bietet dabei erstmals die Gelegenheit den neuen Jahrgang zu degustieren. „Aus meiner Sicht gibt es für den heurigen Jahrgang keine Schwächen. Der große Gewinner ist der Blaufränkisch. Die Rotweine sind durchwegs sehr kräftig mit einer schönen Tanninstruktur trotzdem aber sehr fein und elegant. Die Weißweine sind frisch, fruchtig und lebendig mit einer überraschend schönen Säure. Kurz gesagt: der Jahrgang 2018 ist einer der besten Jahrgänge seit 2000,“ so Mathias Jalits, Winzer aus Badersdorf im Südburgenland.

Veranstaltungshinweis

WEIN BURGENLAND PRÄSENTATION

Wien, 1. April 2019, Hofburg, Heldenplatz, 1010 Wien

Von 14:30 – 15:30 Uhr ausschließlich Fachpublikum

Ab 15:30 – 20:30 Uhr allgemeiner Einlass

Eintritt € 15,00
www.weinburgenland.at

Werbung

Weiterführende Themen

Friedrich Wimmer war 44 Jahre lang für Lenz Moser tätig.
Gastronomie
12.01.2021

Marketingleiter Friedrich Wimmer tritt seinen wohlverdienten Ruhestand an. Er war 44 Jahre lang für die Weinkellerei tätig. Seine Nachfolge hat mit 1. Jänner Christoph Bierbaum angetreten.

Freitesten für Gastro und Kino? Der nächste Anlauf der Regierung kommt.
Gastronomie
08.01.2021

Ein negativer Corona-Test soll eine "Eintrittskarte" für Gastronomie und Veranstaltungen werden. Wie dies im Detail aussieht, darüber herrscht noch Unklarheit. 

Gastronomie
08.01.2021

Gegen Lebensmittelverschwendung wirkt die App Too Good To Go. Investore steckten nun mehr al 25 Millionen Euro in das internationale Startup.

Gastronomie
08.01.2021

Der Jänner steht unter dem Motto vegane Ernährung. Ein Trend, der aus der Nische kommt, wie die Bestellplattform Lieferando erklärt. 

Eingangstests als Ausweg für die Gastronomie?
Gastronomie
05.01.2021

Nachdem Hotellerie und Gasronomie nicht am 18. Jänner aufsperren dürfen, wird eine weitreichendere Entschädigung gefordert. Und eine umfangreiche Teststrategie soll die Zukunft sichern. 

Werbung