Direkt zum Inhalt
Wein&Co startet mit einem Profi-Angebot.

Wein & Pro: Neuer Player, alte Sorten

06.10.2016

Josef M. Schuster baut bei Wein & Co die neue Gastroschiene auf. Wir haben ihn getroffen.

Josef Maria Schuster will den heimischen Getränkemarkt mit „Wein & Pro“ aufrütteln.

Die Zeit war jetzt einfach reif“, beantwortet Heinz Kammerer, CEO und Gründer der Filialkette „Wein & Co“, die Frage, warum sein Profi-Angebot gerade jetzt startet. Mit 1. Oktober steht nicht nur das ganze Sortiment zum Gastropreis zur Verfügung, Kammerer hat „jetzt den richtigen Mann dafür gefunden“. Josef Maria Schuster, zuletzt beim Wiener Getränkehändler Del Fabro leitend im Weinbereich tätig, wird das dreiköpfige Team von „Wein & Pro“ leiten.

In ersten Gesprächen mit Gastronomen sei die „hohe Akzeptanz und Anerkennung der Wein-Kompetenz von Wein & Co“ zu spüren gewesen, sagt Schuster. Der Weinviertler kennt den umkämpften Markt seit 20 Jahren. Entsprechend will er neben dem 3.000 Positionen umfassenden Gesamt-Portfolio von „Wein & Co“ mit dem Nischenangebot einer eigenen Selektion punkten. In diesem rund 80 Flaschen umfassenden Angebot namens „Wein & Pro Plus“ sollen gebietstypische Raritäten aus dem In- und Ausland eine wichtige Rolle spielen. „Das Verhältnis bei diesen autochthonen Sorten wird ungefähr 50:50 sein“, so Schuster. Als inländische Beispiele nennt er den Wiener Peter Uhler, aber auch der Illmitzer Newcomer Andreas Kroiss ist dabei. Es wird einen Roten Muskateller aus dem Weinviertel geben. Die neue Gastro-Schiene versteht Kammerer aber auch als Angebot an ausländische Winzer, „denen wir nun ein Komplettangebot für den Vertrieb am österreichischen Markt bieten können.“ Interessant für die Gastronomie dürfte neben dem üblichen Angebot einer Weinkarten-Analyse und -Beratung auch eine bundesweite Abholmöglichkeit sein: Alle Bestellungen können parallel zur Zustellung auch in den Filialen abgeholt werden.

Autor/in:
Roland Graf
Werbung

Weiterführende Themen

v.l.n.r.: vorne: Maximilian Aichinger, Anton Eitzinger, Günther Brandl; hinten: Ehrengast Gerhard Zadrobilek, Oskar Hager, Franz Karner (Schloss Gobelsburg)
Wein
26.11.2018

Das Schloss Grafenegg war auch heuer wieder Schauplatz der Kamptaler Wein Nacht 2018. Schon zum 16. Mal luden die Weinstraße und das Regionale Weinkomitee Kamptal zu Gala.

2018: Ein guter Jahrgang - trotz mancher Wetterkapriolen
Gastronomie
06.11.2018

Die früheste Lese aller Zeiten wird heuer das Vorjahr mengenmäßig übertreffen. Noch dazu mit hoher Traubenqualität, vermeldet  die Österreich Wein Marketing GmbH. 

Wein
06.06.2018

Anders als mit seinem „Erfinder“ können mit der Zweigelt-Traube selbst fast alle: Der wichtigste Rotwein des Landes hat aber auch überraschende Seiten

Wein
06.06.2018

Der „deutsche“ Beitrag zu den großen Weinen der Welt hat längst auch in Österreich einen eigenen Stil gefunden. Riesling ist nicht nur unverkennbar elegant, sondern auch ein idealer Begleiter der ...

Die VieVinum feiert ihr 20. Jubiläum. Im Bild: Organisatorin Alexandra Graski-Hoffmann.
Gastronomie
30.05.2018

Zu seinem 20-jährigen Jubiläum zeigt sich die VieVinum unermüdet. Von 9. bis 11. Juni 2018 präsentieren rund 550 Winzer aus Österreich und der ganzen Welt in der Wiener Hofburg ihre exzellenten ...

Werbung