Direkt zum Inhalt

Weinexporte 2004 übertreffen Schätzungen

10.03.2005

Die vorläufigen Weinexportzahlen für 2004, die kürzlich von der Statistik Austria veröffentlicht wurden, übersteigen die von der Österreichischen Weinmarketing (ÖWM) noch im Dezember geschätzten Exporte für heimischen Wein. Den Meldungen zufolge wurden im Jahr 2004 mehr als 73 Mio Liter Wein zu einem Gesamtwert von über 83 Mio Euro exportiert.

Mit knapp 60% ist Deutschland der unumstrittene Exportliebling unter Österreichs Winzern. In Tschechien sieht die ÖWM nach jahrelangen hohen Fassweinexporten nun immer mehr Potenzial für höherwertige Qualitäten im Flaschenweinbereich. Die höchsten Durchschnittspreise (bei hoher Menge) werden derzeit im Export in die Schweiz oder USA erreicht. Aber auch in Ländern wie Japan, Niederlande oder Norwegen ist die Nachfrage nach Wein aus Österreich konstant steigend. "Die internationale Weinwelt hat nun endlich die Top-Qualität unserer Weine entdeckt", freut sich Michael Thurner und zeigt sogleich die Strategie für die nächsten Jahr auf. "In diesem Qualitätsbereich werden wir unsere Anstrengungen nochmals verstärken."

Im Vergleich zu dem bereits erfolgreichen Exportjahr 2003 wurde mengenmäßig zwar um 11% weniger Wein exportiert, der Wert der Ausfuhren erhöhte sich jedoch um mehr als 20%. Besonders die Entwicklung im Flaschenweinexport zeigt eine steigende Nachfrage nach Qualität aus Österreich. Mit einer Wertsteigerung von 37% wurde noch nie soviel Wein aus Österreich in der Flasche exportiert. "Trotz des anhaltenden Drucks am internationalen Weinmarkt konnten sich österreichische Winzer mit besseren Weinen am Markt behaupten und die Wertschöpfung im Export deutlich steigern", ist Michael Thurner, Geschäftsführer der ÖWM, stolz auf die Entwicklungen der Weinexporte.

Weinexportzahlen 2004: unter http://www.weinausoesterreich.at/aktuell/idx_weinexport.html

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Bier und Schokolade sind immer eine  sehr spannende  Kombination.
Gastronomie
06.04.2021

Hopfenbitter und feinherb: Ob als „Food Pairing“-Event für Gäste oder raffiniertes Dessert – das gilt es zu beachten

Die Staatsmeisterschaft der Bier-Sommeliers findet am 10. April statt.
Bier
06.04.2021

In den ÖGZ-Bier Ausgaben konzentrieren sich die Redaktionsthemen auf alles rund um Bier & Foodpairing. In den kommenden drei Ausgaben zeigen wir außerdem neue Produkte und News aus der ...

Bier
06.04.2021

Ob beim Business-Lunch, als Durstlöscher zwischendurch oder mittlerweile sogar als ­ernst zu nehmender Foodpairing-Partner: Alkoholfreie Biere sind von Getränkekarten ebenso wenig wegzudenken wie ...

Bier
06.04.2021

Die 5. Österreichische Staatsmeisterschaft der Sommeliers für Bier musste auf einen noch unbestimmten späteren Zeitpunkt verschoben werden.

Hofübergabe im TVB Serfaus-Fiss-Ladis: Lukas Heymich (l.) tritt die Nachfolge von Franz Tschiderer als Obmann an.
Tourismus
02.04.2021

Lukas Heymich folgt auf Franz Tschiderer als Obmann des Tourismusverbandes.

Werbung