Direkt zum Inhalt

Weingut Sepp und Maria Muster Südsteiermark

07.12.2004

Der Winter begann trocken und ab Mai wurde es kühl und feucht. Das Rebwachstum verlief daher sehr langsam. Immer wieder wurden die Arbeiten im Weingarten durch Regen unterbrochen und verzögert.

Jede trockene Minute mussten wir nutzen, um mit der Arbeit nachzukommen.

Die Blüte begann um den 15. Juni und war Ende Juni abgeschlossen. Starker Regen während der Blüte verursachte zum Teil Verrieselungsschäden. Das Wetter blieb weiterhin kühl und feucht. Doch die Monate August und September konnten mit viel Sonnentagen noch die Reife der Trauben aufholen.
Unsere Ernte startete am 17. Oktober, rund 10 Tage später als in einem Normaljahr. Selbst die Lese wurde immer wieder durch Regentage unterbrochen. Sauvignon Blanc und Morillon von den Lagen Sgaminegg und Graf konnten gut Ende Oktober in den Keller gebracht werden. Welschriesling, Blauer Zweigelt und die Basislagen konnten gerade noch rechtzeitig geerntet werden.

Nach einigen heißen und trockenen Jahren werden die Weine des Jahrgangs 2004 voraussichtlich eher wieder fruchtiger, säurebetonter - einfach steirischer! - ausfallen als zuletzt. Wo der Ertrag nicht zu hoch war und der Regen nicht allzusehr bei der Arbeit gestört hat, werden feine und elegante Weine aus den besten Einzellagen erwartet. Einen ausgeprägten Terroircharakter wird es heuer wohl nur in den besten Lagen geben.

Schlossberg 38, 8463 Leutschach
T: +43-3454 70053, T: +43-3454 70053
info@weingutmuster.com, www.weingutmuster.com

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Früher galt das Fluc am Wiener Praterstern als alternativer Szenetreff. Heute ist eine Teststation der alternative Verwendungszweck des Lokals.  Martin Wagner (links), Fluc-Betreiber und Peter Nachtnebel (rechts) ist der Fluc-Musikprogrammleiter.
Gastronomie
21.04.2021

Die ersten Lokale werden in den kommenden Wochen wieder Gäste bewirten dürfen. Aber wie geht es eigentlich der Wiener Nachtgastronomie, die wohl frühestens im Herbst wieder ihre Pforten öffnen ...

Peter Haidvogl (Haidvogl Collection, Zell am See), Josef Gelbmann (Vila Vita Pannonia, Pamhagen), Eveline Pichler (Hotel Donauhof, Emmersdorf), Ursula Karner (Hotel Karnerhof, Drobollach).
Hotellerie
20.04.2021

Umfrage der Woche: Über die aktuelle Buchungssituation berichten Peter Haidvogl (Haidvogl Collection, Zell am See), Josef Gelbmann (Vila Vita Pannonia, Pamhagen), Eveline Pichler (Hotel Donauhof, ...

Gastronomie
14.04.2021

Bisher gab es über 7000 Kontrollen, die zu lediglich 230 Anzeigen führten. Die geringe Kontrolldichte hat auch mit der dünnen Personaldecke bei der Finanzpolizei zu tun.

Ein Bild aus besseren Tagen: Stammgäste mit Aperitif beim Berndorfer Stadtwirt.
Gastronomie
14.04.2021

Eine aktuelle Umfrage belegt, was wir ohnehin alle wissen. Die Österreicher wollen nach dem Lockdown vor eines: "Mit Freunden Essen gehen". Die Vorfreude auf die anderen Aktivitäten sind aber ein ...

Besserer Lichtschutz, bessere Verfügbarkeit der Flaschen: Die Ottakringer steigen auf braune Flaschen um.
Gastronomie
14.04.2021

Neue Image-Kampagne, neue Flaschen, Gastro-Starthilfe und ein Gewinnspiel: Die Wiener Brauerei startet mit spannenden Neuigkeiten ins Frühjahr und braut ab sofort auch klimaneutral.

Werbung