Direkt zum Inhalt

Weintest: So schmeckt der Sommer

13.07.2005

Von größter kulinarischer Relevanz sind für die Gastronomie die leichten, frischen, fruchtigen Weine. Die ÖGZ-WineTimes-Jury verkostete über 100 Sommerweine, die sich vor allem auch durch ihr gut kalkulierbares Preis-Qualitäts-Verhältnis auszeichnen.

Ideale Partner zur leichten, saisonalen Küche sind jetzt ebenso gefragt wie die sogenannten „Terrassenweine“, von denen man gern auch nur so ein oder mehrere Gläser trinkt: Wie der Name schon sagt, am liebsten wenn es heiß ist im Freien. Weine dieser Klassen haben folgende Eigenschaften gemeinsam: Sie haben höchstens 12,5% Alkohol, sind trocken (bis maximal 9 Gramm Restzucker) und stammen natürlich aus dem aktuellen, frischen Jahrgang 2004.

Auf und zu
Bei dier Verkostung war die Ausfallsrate durch Korkgeschmack gleich null, weil die Weine dieser Kategorie im allgemeinen mit alternativen Flaschenverschlüssen ausgestattet sind. Bei den Kunststoff-Stöpseln (die eindeutige Mehrheit der Proben) zeigten sich manchmal Probleme mit Nebentönen wie Polystyrol, welche ebenso unangenehm sein können wie Tri- oder Tetrachloraniso (für den Korkgeschmack verantwortlich). Die Verkoster waren der Meinung, dass gerade bei den jung zu trinkenden Weinen die Schraub- und Glasverschlüsse die frischesten Ergebnisse bringen.

Bei den Beschreibungen im Textteil handelt es sich um eine Zusammenfassung der meistgenannten und prägnantesten Begriffe, um auch hier einem Mittelwert nahe zu kommen.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Aller Voraussicht nach dürfen Betriebe ihren Schanigarten öffnen - rund um Ostern. In Vorarlberg kommen die Lockerungen früher, und in größerem Umfang.
Gastronomie
02.03.2021

In rund vier Wochen sollen Schanigärten in ganz Österreich öffnen dürfen. Die Vorarlberger dürfen sich ab dem 15. März über größere Lockerungen freuen.

Wein
01.03.2021

Rosé-Frizzante war bislang eine beliebte heimische Aperitif-Kategorie. Nun macht ihm der erste, noch mengenschwache rosa Jahrgang des italienischen Prosecco Konkurrenz.

Wein
01.03.2021

Sie wollen Ihre Produkte von einem professionellen Team aus Sommeliers und Top-Experten verkosten lassen und in der ÖGZ präsentieren? Hier finden Sie alle Infos.

Wein
01.03.2021

Österreichs Paradesorte ruft sich mit einem sehr „gastronomischen“ Jahrgang 2020 in Erinnerung. Sie setzt den Kontrapunkt zu den gereiften Sortenvertretern, die immer mehr Winzer anbieten

Wein
01.03.2021

Gebremst, aber nicht aufgehalten wurden die alkoholfreien Destillate durch Corona. Rechtzeitig zur Fastenzeit: Was ist dran an dieser neuartigen Cocktail-Basis? Wir haben für Sie getestet.

Werbung