Direkt zum Inhalt
Von links: Lukas Rieder, Fritz Rieder und Gastwinzer Reinhold Krutzler

Weinverkostung „Extrem“ beim Weinrieder

30.08.2017

Die „Extrem“-Veranstaltungen, die Fritz Rieder (Der "Weinrieder") gemeinsam mit seiner Frau Melanie und den Söhnen Bernhard und Lukas organisiert, sind etwas Besonderes: Was hier geboten wird, ist Stoff für Fortgeschrittene. Denn es wird vertikal über mehrere Jahrgänge und quer über mehrere Sorten in einem Jahrgang verkostet. Zu Gast ist heuer Reinhold Krutzler mit eigenen Weinen.

Die aktuelle Rieslingkollektion wurde von Robert Parker und dem "Decanter"-Magazin mit Höchstnoten bewertet

Von 2. bis 4. September laden die Weinrieders zur Degustation nach Kleinhadersdorf und servieren dabei vertikal und horizontal alles, was es an Feinem und Besonderem im Weingut gibt. Dazu kommen ausgewählte Weine vom Gastweingut Reinhold Krutzler. Die Gäste können ganz nach Belieben und im eigenen Rhythmus degustieren. Rund drei Stunden Zeit muss man sich aber schon dafür nehmen, um die Breite und Tiefe der angebotenen Weine adäquat auskosten zu können.

Neun Proben in 6er-Flights

  • Jahrgang 2016 quer
  • Grüner Veltliner Alte Reben vertikal – 2015 bis 2007
  • Grüne Veltliner Reserven vertikal – 2015 bis 2006
  • Einzellagen-Reserven vertikal – 2016 bis 2008  
  • Rieslinge vom Löss vertikal – 2015 bis 2009
  • Rieslinge Reserven und Grande Reserven vertikal – 2015 bis 2010
  • Eisweine vertikal – 2016 bis 2008
  • Riesling Eiswein Einzellage Schneiderberg vertikal – 2016 bis 2003
  • Schatzkammer Eisweine vertikal – 1986 bis 1979
  • Weingut Reinhold Krutzler quer – Blaufränkisch, Eisenberg, Perwolff   

Mehr als 60 Weine stehen also zur Degustation. Die Serien werden im Arkadenhof aufgebaut. Die Veranstaltung findet somit im Freien, aber trotzdem geschützt und daher bei jedem Wetter statt.

„Weinrieder Extrem“ öffnet von Samstag bis Montag (2.- 4. September) jeweils von 14 bis mindestens 20 Uhr. Der Kostenbeitrag für die Degustation beträgt 29 Euro pro Person.

Kleine Gerichte bieten die Gastköche Christoph und Philipp Wagner, von einem der aufstrebendsten Restaurants des Weinviertels. Siehe Artikel in ÖGZ

Anmeldung unbedingt erforderlich, da begrenzte Teilnehmerzahl: office@weinrieder.at bzw. 02552-2241. Infos zu Übernachtungsmöglichkeiten: www.weinrieder.at

Werbung

Weiterführende Themen

Es ist angerichtet.
Gastronomie
10.04.2019

Unterschiedliche Erntemengen von hoher Qualität - weltweit. Dipl. Sommelier Harald Stollwitzer, Category Manager der Wedl Vinotheken, hat den Jahrgang 2018 vorgekostet.

Wein
02.03.2019

„Trinkanimo“ mag kein schönes Wort sein. Aber es zeichnet die besten Weine für den glasweisen Ausschank aus. Und es ist ein Prädikat für einen der heimlichen „Süffigkeits-Könige“ – den Muskateller ...

Gastronomie
18.02.2019

Jahrgangspräsentationen mit Tour-Stopps in Linz, Wien, Götzis und Salzburg.

v.l.n.r.: vorne: Maximilian Aichinger, Anton Eitzinger, Günther Brandl; hinten: Ehrengast Gerhard Zadrobilek, Oskar Hager, Franz Karner (Schloss Gobelsburg)
Wein
26.11.2018

Das Schloss Grafenegg war auch heuer wieder Schauplatz der Kamptaler Wein Nacht 2018. Schon zum 16. Mal luden die Weinstraße und das Regionale Weinkomitee Kamptal zu Gala.

Wein
06.11.2018

Der burgenländische Wein tourte wieder ins nahe Wien.1.600 Gäste kamen. 

Werbung