Direkt zum Inhalt

Weiße Luft statt heißer Luft

02.09.2010

Den revolutionären Dyson Airblade gibt es jetzt auch in Weiß. Vor knapp zwei Jahren präsentierte Dyson mit dem Airblade eine neue Generation von Händetrocknern.

Statt einem warmen Lüfterl – wie bei althergebrachten Händetrocknern – setzt Dyson auf kühle Hochdruckluft. Das verkürzt erstens die Trockungsdauer auf unter zehn Sekunden, ist um bis zu 80 Prozent energieeffizienter und wesentlich hygienischer, da ein HEPA-Filter 99,9 Prozent der Bakterien aus der Luft entfernt.

In den vergangenen beiden Jahren hat der Dyson Airblade dank seiner überlegenen Technologie einen wahren Siegeszug durch die heimische Gastronomie und Hotellerie angetreten. Jetzt wurde die Angebotspalette um ein Modell mit weißer Farbgebung ergänzt.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Wein
18.11.2020

Sogar der Gesetzgeber verleiht einer heimischen Paradedisziplin Auftrieb: Es „muss“ längst nicht mehr Süßes sein, zu dem man Auslesen, Trockenbeerenauslesen oder Eiswein reicht.

Wein
18.11.2020

Kalk oder Schiefer? Die beiden Gesteine prägen die Weingärten rund um den Leithaberg. Doch man muss kein Geologe sein, um die Mineralität der Weißweine von hier zu schätzen.

Wein
18.11.2020

94 Prozent aller Blaufränkisch-Reben stehen im Burgenland. Vom „Einheitsstil“ ist man aber weit entfernt. Im Gegenteil: Für Sommeliers sind die herausgekitzelten Nuancen der unterschiedlichen ...

Gastronomie
18.11.2020

Das Portal restaurant.info hat es sich zum Ziel gesetzt, ein möglichst umfangreiches Verzeichnis von Gastronomiebetrieben aus ganz Österreich anzubieten, die ihre Speisen auch zum Abholen oder ...

Wein
18.11.2020

Lasst die Korken knallen: Im letzten Quartal wird mehr Schaumwein getrunken als in den neun Monaten davor. Es liegt an der Gastronomie, dem Gast das Beste anzubieten – Durst auf Prickelndes hat er ...

Werbung