Direkt zum Inhalt

Weiterbildung - Von den Besten lernen

12.11.2015

Ab sofort kann man sich für das zweite Fachseminar des VKÖ anmelden. Der Verband der Köche Österreichs lädt am 23. November zum Fachseminar nach Salzburg. 

Unter dem Motto „Unsere Heimat: Fluss und Wald im Fokus“ referieren heimische Spitzenköche über natürliche Produkte aus Wald, Wiese und Wasser, die auf innovative Weise zu kreativen Gerichten verarbeitet werden. Neben dem Dreihaubenkoch Josef Steffner und dem mit zwei Hauben ausgezeichneten Vitus Winkler wird auch der neue Teamchef des VKÖ-Jugendnationalteams Philipp Stohner über seine Tipps und Tricks in der Küche erzählen. Außerdem wird Walter Grüll den Seminar-Teilnehmern live vorführen, wie man Kaviar herstellt - Verkostung inklusive. Das Seminar findet in der Wiberg Academy von 10:30 bis 17:00 statt. VKÖ-Mitglieder zahlen 85 Euro, Nicht-Mitglieder 185 Euro und Kochlehrlinge 45 Euro.

Mehr Infos und Anmeldung über www.vko.at/das-vkoe-seminar

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Philipp Stohner, Küchenmeister, Vize-Präsident Verband der Köche
Gastronomie
31.10.2019

Der Erfolg unserer Nachwuchsförderung zeigt, dass es junge Talente mit Leidenschaft gibt. Wir müssen uns bemühen, diese auch in der Gastronomie zu halten. Strukturen aufbrechen und nicht nur ...

Das sind die neuen Weltmeister.
Gastronomie
30.11.2018

In Luxemburg holt das Jugendnationalteam des Österreichischen Kochverbandes sensationell den Weltmeistertitel beim Culinary World Cup.

KM Alexander Forbes Jr., Vizepräsident VKÖ -Eveline Wild, Köchin der Köche 2018 , KM. Mike P. Pansi Präsident VKÖ
Gastronomie
13.08.2018

Die Konditorweltmeisterin Eveline Wild ist "Köchin der Köche“. Damit ist sie die erste Frau, die in der 25jährigen Geschichte diesen Titel einheimst.  

Werbung