Direkt zum Inhalt

Welche Sprachen spricht Österreich?

09.03.2006

Berlin/Rienesl - Ergänzend zum quantitativen MysteryCheck der österreichischen Tourismusorte führte der akademische Nachwuchs des Studiengangs Tourismus & Freizeitwirtschaft der IMC FH Krems einen Fremdsprachen-Check durch. Ausgewählte Orte und Städte sowie Unterkünfte wurden per E-Mail mit konkreten Buchungsanfragen in den Sprachen Englisch, Italienisch, Spanisch und Französisch konfrontiert. Zwecks Vergleichsmöglichkeit wurden auch Anfragen in Deutsch verschickt. Dadurch konnte festgestellt werden, dass fremdsprachige Antworten im Vergleich zu deutschsprachigen Antworten mehrheitlich um vieles kürzer ausfielen und sich oftmals auf das Erfragen der Postadresse beschränkten, um den Kunden Printmaterial zuschicken zu können. Damit liegt auch schon der Finger auf der Wunde, sprich auf dem größten Defizit: auf die individuellen Anfragen wurde häufig nicht eingegangen, weshalb es auch kaum konkrete Angebote gab. Weiterer Minuspunkt: Auf E-Mails in Spanisch, Französisch und Italienisch wurde auffällig oft in Englisch geantwortet. Bei der Reaktionszeit an sich gibt es keine signifikanten Unterschiede, egal in welcher Sprache die Anfrage gesendet wurde. Bei der Einzelwertung der neun österreichischen Bundesländer schnitt Wien am besten ab, gefolgt von Graz und Innsbruck.
In der Zukunft wird es dieser MysteryCheck auch auf die Ostsprachen Russisch, Tschechisch, Slowakisch und Polnisch erweitert, kündigte Studiengangsleiter Dr. Robert Kaspar an. Ebenfalls in Planung sind detaillierte Analysen für verschiedene Industriezweige, wie beispielsweise Beherbergungsbetriebe, Thermen und Skiorte.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Die März-Hilfe wird für Gastronomie und Hotellerie verlängert. Für Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen gibt es eine Notstandshilfe.
Gastronomie
08.04.2021

Keine Frage: Unverschuldet sind Gastronomie und Hotellerie die Hauptleidtragenden der Krise. Um die zwangsgeschlossenen heimischen Tourismus-Betriebe mit ihren Mitarbeiterinnen und in der ...

In Vorarlberg hat die Gastronomie seit 3 Wochen teils geöffnet. So soll es auch bleiben.
Gastronomie
08.04.2021

Vorarlbergs Landeshauptmann Markus Wallner sieht die Modellregion für die Gastro-Öffnung als Erfolg. Derzeit gebe es keinen Grund vom Weg abzuweichen - aber auch wenig Hoffnung auf weitere ...

Branche
08.04.2021

Die nächste Eiszeit kommt bestimmt! Gastronomen fragen sich, wie man mit einfachen Mitteln und ohne großen Aufwand seine Eisbecher auf einen neuen Level heben kann: Wir haben dem Wiener ...

Natura startet mit 100 Bio-Artikeln.
Gastronomie
08.04.2021

Unter der Marke „Natura“ baut der Großhändler Transgourmet ein Bio-Vollsortiment in Großgebinden zu leistbaren Preisen auf. Zunächst sind 100 Produkte verfügbar.

Das ist die neue Red Bull Summer Edition.
Produkte
07.04.2021

Die neue, limitierte Summer Edition ist ab sofort erhältlich.

Werbung