Direkt zum Inhalt

Wellness am Puls der Zeit

24.01.2008

Der Bleibergerhof – Hotel, Therme & Spa präsentiert sich runderneuert, und im neu eröffneten À-la-carte-Restaurant Luna schwingt Haubenkoch Georg Klammer den Kochlöffel.

Nach einer einjährigen Umbaupause hat derrenommierte Bleibergerhof – Hotel, Ther­me & Spa mit 108 lichtdurchfluteten Designerzimmern im idyllischen Kärntner Ort Bad Bleiberg wieder geöffnet. In dem rundum neu gestalteten Haus verbinden sich Thermalwasser, Wellnesswelt und Fine Dining zu einer Top-Adresse. Das Angebot steht unter dem Motto: „Wellness und Lifestyle am Puls der Zeit“.
Wohliges Spa-Erlebnis
Die neue Wellness-Oase bietet auf 7.500 Quadratmetern in- und outdoor wohlige Spa-Einrichtungen vom 106 Quadratmeter großen Freiluft-Thermalbecken und Naturerlebnisbereich bis zu Dampfbad, Infrarotkabine, finnischer Kräuter- und einzigartiger Erdsauna. Neben den Beauty- und Ayurveda-Anwendungen sowie den klassischen Anti-Aging-Packungen und Kräuterbädern spezialisiert man sich auf fernöstliche Therapien wie Qui Shiatsu oder Shin Tai. Im Spa Emotionale kann man/frau sich rundum entspannen, besonders auf Zweisamkeit ist das Private Spa mit Sauna, Whirlpool und Wasserbett ausgerichtet, das die Gäste exklusiv für „zweisame“ Stunden mieten können.
Nach der Wohlfühlwelt lockt die Bleibergerhof-Küche: Das Hotel verfügt mit dem Hauptrestaurant Aurora, der Dobratsch- und der Knappenstube sowie dem neuen À-la-carte-Restaurant Luna über vier kulinarische Treffpunkte, die allevon Zwei-Hauben-Koch Georg Klammer bespielt werden. Der gebürtige Kärntner kehrte nach Jahren im Ausland – zuletzt hat er sich mit seinen Kreationen in Italien zwei Hauben bei Bertelsmann erkocht – wieder zurück in seine Heimat. Im Mittelpunkt von Klammers Küche stehen regionale, bodenständige Klassiker, raffinierte Alpe-Adria-Spezialitäten sowie die mediterran-französische Fusionsküche. Im Restaurant Luna trägt jeder Tisch einen eigenen Namen und ein exklusives Geheimnis: Wer am Zigarrentisch Platz nimmt, bekommt seine eigene Bleibergerhof-Zigarre mit nach Hause, wer am Champagnertisch sitzt, darf einen edlen Tropfen verkosten. Zuletzt sei noch erwähnt, dass das Hotel als Ganzjahres-Betrieb geführt wird und das Personal sich über eine Fünf-Tage-Woche freuen darf.

Autor/in:
Redaktion.OEGZ
Werbung

Weiterführende Themen

Gute Ideen für die und nach der Krise. Die neue ÖGZ Serie!
Gastronomie
18.05.2020

Wie Betriebe schnell, intelligent und flexibel auf die Krise reagieren. Wir fassen die Geschichte von Unternehmerinnen und Unternehmer aus der Tourismusbranche zusammen. Geschichten die durchaus ...

Hotellerie
18.05.2020

Unser Experte Markus Webhofer erklärt, wie man in Covid-19-Zeiten hohe Sicherheit an die Gäste bringt.

Ab Mitte Mai dürfen Hotels wieder aufsperren - unter Auflagen.
Tourismus
08.04.2020

Ministerin Köstinger kündigt für Mitte Mai an, dass Hotellerie und Gastronomie wieder, unter Auflagen, öffnen können. Wie genau dieser Plan aussieht, ist noch Teil von Gesprächen.

Gutscheine für Nächtigungen. So können sich Hotels bei www.hoxami.com Agenturleistungen sichern.
Hotellerie
02.04.2020

Hotels, die während der Krise nicht auf Online-Agenturleistungen verzichten wollen, bekommen jetzt ein interessantes Angebot. Leere Zimmer gegen Agenturleistungen wie Kampagnen oder SEO. ...

Mit einer Milliarde an Haftungen soll für Liquidität gesorgt werden.
Hotellerie
27.03.2020

1 Milliarde Euro werden Hotels und Gastronomie an Haftungen zur Verfügung gestellt. 6 Bundesländer übernehmen die Zinsen. Betriebe klagen oftmals über Probleme bei der Kreditvergabe. 

Werbung