Direkt zum Inhalt
Advertorial
Storm Kaffeemaschine

Weltneuheit bei WMF Professional

07.11.2019

WMF Professional präsentiert von 9. – 13. November zur „Alles für den Gast“ nicht nur eine edle, neue Kaffeemaschine, sondern auch eine Weltneuheit.

Core 200
Das neue Gin Tonic-Glas

Heute genügt es in der Gastronomie nicht einfach nur „Kaffee“ anzubieten. Man muss Kaffee inszenieren. Herzstück dieser Inszenierung ist die Kaffeemaschine: als Blickfang, der qualitativ hochwertigen Kaffee zubereitet. Und natürlich die Kaffeeausgabe durch den Barista. Sie ist ein wesentliches Element in der Beziehung zum Gast.

Charakterstark sollte nicht nur der Bediener hinter der Maschine sein, sondern auch das Arbeitsgerät, sprich: die Kaffeemaschine. Mit der neuen „Storm“ von Astoria setzt man im Betrieb Akzente – optisch und technisch.

Hochwertige Werkstoffe

Ein kleiner Auszug aus den Features: Die Maschine ist mit der innovativen Technologie „Superdry“ ausgestattet. So wird Dampf trocken gehalten. Zudem sind bei der Kaffeeausgabe Temperatur und Stärke des Wasserschubs zu 100% steuerbar. Der Barista kann die Parameter von Hand einstellen oder hierzu die Digitalfunktion nutzen.

Storm ist eine aufregende Kaffeemaschine, die mit hochwertigen Werkstoffen veredelt wurde, etwa Holz. Ein Mix aus handwerklichem Können und Hightech. Das Design ist das Ergebnis der Zusammenarbeit zwischen Astoria und dem Turiner Designstudio Adriano.

Außerdem erwarten Sie auf dem Messestand von WMF Professional folgende Neuigkeiten:

  • Vollautomat WMF 5000S+ mit 7 neuen Produktfeatures  u.a. FFC (Fresh Filtered Coffee)
  • Die neueste Espresso Siebträgermaschine von Astoria - Core 200
  • Cold Brew
  • Neues Gin Tonic Glas

Zu sehen auf der „Alles für den Gast“ in Salzburg
von 9. – 13. November:

WMF Professional Halle 1, Stand 0408.

www.wmf-coffeemachines.com/de_at

Weiterführende Themen

Mit der ÖGZ in die Welt der Trüffel eintauchen: Jetzt anmelden!
Gastronomie
06.11.2019

Jetzt anmelden: Die Teilnahme ist gratis.

Markus Grießler (WKW, Spartenobmann Tourismus und Freizeitwirtschaft, Mitte) und Alexander Stauder (Geschäftsführer „Zum weißen Rauchfangkehrer“, Zweiter v.r.) gemeinsam mit drei ehemaligen Lehrlingen und jetzigen Mitarbeitern Moritz Deppe, Dana Grosschaedl und Mustafa Zawari (v.l.n.r.).
Tourismus
06.11.2019

Die Wirtschaftskammer Wien zeichnete das Restaurant „Zum weißen Rauchfangkehrer“ als Tourismus-Lehrbetrieb des Jahres 2019 aus.

 

Gastronomie
06.11.2019

Das Jahr neigt sich dem Ende zu. Welche Marketing-Maßnahmen kann man da noch setzen? Wir haben die Experten von Cewe-Print nach fünf Tipps gefragt.

Gastronomie
06.11.2019

Die Frage „Hat’s geschmeckt?“ wird heute auf Bewertungsplattformen digital beantwortet. Wie man diese Kritik ernst nimmt und daraus Profit zieht, erklärt Gastautor Christian Bauer in drei Punkten ...

Die rund 20 hochwertigen und zum Teil frischen Basisprodukte der „Koch-Gut“-Linie können ratzfatz verarbeitet und kombiniert werden. AGM will damit erneut Abläufe in Profiküchen optimieren und ohne Qualitätsverlust Zeit sparen.
Gastronomie
06.11.2019

Das „Bequemer geht’s nicht“-Sortiment der AGM geht mit „KochGut“ in die nächste Runde. 20 hochwertige und zum Großteil frische Basisprodukte sollen künftig Zeit in der Küche einsparen und das ...