Direkt zum Inhalt
Der Gasthof Hueber ist eines jener nominierten Wirtshäuser, in denen laut Jury die Gastgeberkultur authentisch gelebt wird.

Wer ist der beste Wirt Niederösterreichs?

16.01.2017

Auf der Suche nach den besten Wirtinnen und Wirten Niederösterreichs zog eine anonyme Jury durch die Gaststätten. Die Preisträger werden am 23. Jänner geehrt    

Anonym und unbemerkt streiften die Juroren durch Niederösterreichs Gaststätten. Ihr Auftrag: Die Kochkünste der ansäßigen Wirtinnen und Wirte zu testen. Die abschließende Frage: Wer sind die Besten im Land wird nun beim „Fest für die Wirte“ in der ehemaligen Reitschule von Schloss Grafenegg am 23. Jänner geklärt. Die Nominierten in den Kategorien „EinsteigerIn des Jahres“, „AufsteigerIn des Jahres“ und „Top-WirtIn des Jahres“ stehen fest.

Die Verleihung findet heuer bereits zum 19. Mal statt. „Die diesjährigen Nominierten hätten sich den Sieg wahrlich alle verdient. Auch sie tragen maßgeblich dazu bei, dass Niederösterreich weit über die Grenzen hinaus als das Land für Genießer wahrgenommen wird“, sagt Tourismuslandesrätin Petra Bohuslav.

 

Die Nominierten im Überblick:

 

Kategorie EinsteigerIn 2017

_ Renate Kummer, Gasthaus zum grünen Baum (Gresten)

_ Florian Fritz, Klostergasthaus Thallern (Gumpoldskirchen)

_ Herbert Hueber, Gasthof Hueber (St. Georgen an der Leys)

 

Kategorie AufsteigerIn 2017

_ Gabi und Franz Heinz, Gasthaus Trefflingtalerhaus (Puchenstuben)

_ Andrea und Christian Bamberger, Gasthof „Zur Roten Säge“ (St. Oswald)

_ Angelika und Georg Kruder, Gasthaus Zum Grünen Baum (Zistersdorf)

 

Top-WirtIn des Jahres 2017

_ Andreas Hettegger und Matthias Strunz, Gaststätte Figl (St. Pölten, Ratzersdorf)

_ Sylvia und Johann Puchegger, Puchegger – Wirt (Winzendorf)

_ Christian Donhauser, Gasthof Grüner Baum (Kirchberg/Wechsel)

Autor/in:
Daniel Nutz
Werbung

Weiterführende Themen

Bessere Karten haben Wirtshäuser womöglich ab Herbst in Tirol.
Gastronomie
05.09.2019

Die klassischen Wirtshäuser werden immer weniger. Dagegen will die Tiroler Landespolitik nun etwas unternehmen. Betriebe werden speziell gefördert.  

Tourismus
14.08.2019

Beispiel Niederösterreich: Tourismus und Alltagsradler profitieren von 71 Mio. Euro an Investitionen in Niederösterreichs Radwege.

Ein Besuch im Weinviertel ist für viele Gäste untrennbar mit einer Kellergassenführung verbunden, wie hier in Immendorf.
Tourismus
09.08.2019

Im östlichen Weinviertel werden „KellergassenführerInnen“ ausgebildet. Der neue Lehrgang beginnt am 7.Oktober 2019. Ebenfalls im Oktober beginnt auch die nächste Ausbnildung zur "Weinviertler ...

Seit 20 Jahren ist Christoph Madl als Weiterbildner tätig.
Tourismus
19.06.2019

Warum sich Wissensmanagement gerade radikal verändert, welche Skills Mitarbeiter künftig brauchen und wieso die Digitalisierung wenig Tourismusjobs kosten dürfte. Ein Gespräch mit Christoph Madl ...

Tourismus
29.05.2019

Das diesjährige Schrammel.Klang.Festival rund um den Herrensee in Litschau unternimmt von 5. bis 7. Juli 2019 eine musikalische Reise von Wien in den Norden.

Werbung